vasquez.berlin.farbmanagement.agenda

(letzte Änderung: Donnerstag, 22 September 2005)

Ablauf

 

Ein erfahrener Trainer führt beim Kunden Vor-Ort eine Schulung mit Workshop nach fester Terminabsprache durch.  Durch einen Vortrag, Demonstrationen, Übungen und einem Praktikum am PC (Pro Teilnehmer ein PC) werden wir Ihnen das Thema Farbmanagement näher bringen. Die Zielgruppe die wir mit diesem Angebot ansprechen wollen sind Mitarbeiter aus Produktionsleitung, DTP und technischer Dokumentation, Grafiker, Layout, Mediengestalter.

 

Voraussetzungen


Technisches Grundwissen.
 


Seminarziele


Farben richtig wahrnehmen und den Farbraum verstehen sind die wichtigsten Voraussetzung für die erfolgreiche Produktion. Der Lehrkurs schafft diese Voraussetzungen und vertieft das Grundlagenwissen.


Agenda

 

GRUNDLAGEN
 

Inhalt:
š  Licht, Photonen und Wellen
š  Farbe wahrnehmen/beobachten
š  Grundlagen der Konstruktion von Farbmodellen Subtraktive und Additive Farbmischung Gegenfarben, Metamerie,       

š  Aufbau digitaler Farben Funktionsweise des konventionellen Drucks Funktionsweise der Farbdarstellung am Bildschirm

Ziel:
š  Vermittlung eines Begriffs von Farbe
š  Physiologische und Physikalische Grundlagen Kenntnis der Mittel zur Bildung u. Beeinflussung von Farben Beurteilung von Farben allgemein Diskussion von Farben im Druckprozess
 

ANWENDER
 

Inhalt:
š  Farbmanagement-Funktionen
š  Farbmanagement-Struktur
š  Handhabung von Rohdaten
š  Handhabung von Archivdaten
š  Farbmanagement im Betriebssystem
š  Farbmanagement in Betrieb
š  Profilerstellung nach Klassen
š  Einsatz von Farbprofilen
š  Die Norm ISO 12647
š  Frühe Ergebniskontrolle im Herstellungsprozess

Ziel:
š  Farbmanagement-Strategien kennen
š  Farbmanagement-Strategien planen
š  Farbmanagement Funktionen anwenden
š  Farbmanagement-Beeinflussung durch den Client Farbprofile erstellen (RGB) Standardgerechte Prozessführung
 

FARBRAUM
 

Inhalt:
š  Farbräume und Farbsysteme
š  Farbräume nutzen
š  Farbsysteme in Farbräumen
š  Anwendungen für Farbsysteme
š  Geräteabhängige Farbräume
š  Geräteunabhängige Farbräume

Ziel:
š  Vermittlung d. Eigenschaften von Farbsystemen u. Farbräumen Farbsysteme einsetzen
 

PRAXIS

Inhalt:
š  Farbmanagement-Workflow
š  ColorSync (Mac OS)
š  Image Color Matching (Windows)
š  Umgang mit Farbdaten nach Standards
š  Farbmanagement in Grafikapplikationen
š  Farbmanagement im PDF

Ziel:
Praktische Handhabung von Farbmanagement Unterscheiden der Einflussfaktoren OS, App. u. Treiber Voreinstellungen in

š   Adobe Photoshop
š   Adobe InDesign
š   Adobe Illustrator
š   Adobe Acrobat
š   QuarkXPress
š   Macromedia Freehand

PROFI
 

Inhalt:
š  Fremd- oder Archivdaten bearbeiten
š  Einbetten oder Zuweisen von Profilen

Ziel:
Gewinnung von Sicherheit und Routine in
š   Fremddatenübernahme
š   Bildbearbeitung
š   Profilerstellung
š   Auswahl des Rendering Intents (RI)
š   Scanneroptimierung
š   Medienneutrale Datenverwaltung