vasquez.berlin.news.ticker.archiv (bis Jahrgang 2006)

 

 
15. Dezember 2006

 

Schnellsten Speicherbausteine im 1,15 und 1,2 GHz-Takt

Ab sofort sollen die neuen 1,15 GHz und 1,2 GHz DDR2 Speicher-Module verfügbar sein.  Die Speichermodule wurden intensiven Tests unterzogen und zu 100% lauffähig erklärt. Jedes Modul wird einen 24 Stunden Burn-in-Reliability-Test, ausführlichen dynamischen Testverfahren und einer visuellen Prüfung unterzogen

Als Plattform für den Test wurden ASUS Motherboards mit ATI Radeon Chipsets, nForce 600 sowie i965 Chipsets verwendet.

Die neuen Speichermodule 1,10 GHz und 1,2 GHz Module sind verfügbar in Speicherkapazitäten von 512MB und 1GB sowie in Sets mit 1- und 2GB. Auf die Module werden fünf Jahre Garantie, sowie technischer Support rund um die Uhr (24/7) gewährt.

Diese Speicherbausteine sind in Kürze auch in unserer VIDEOSTATION konfigurier- und bestellbar.

14. Dezember 2006

 

Headsets testen und Porsche fahren

Erfahren Sie die Vorteile und Features der Mobile Business-Headsets von SENNHEISER COMMUNICTATIONS und nehmen Sie am Gewinnspiel teil! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie ein unvergessliches Porsche-Boxter-Wochenende. Loggen Sie sich gleich mit dem Code ein, der sich am Kabel Ihres SENNHEISER COMMUNICTATIONS Headsets befindet.


Was bietet Ihnen die Internetseite der Mobile Business Headsets?
1.) Erfahren Sie alles Wissenswerte über die komplette Produktreihe.
2.) Überzeugen Sie sich von der ActiveGardTM Technologie anhand integrierter Soundfiles.
3.) Der Trailer demonstriert die Leistungsfähigkeit.
4.) Bestellen Sie Ihr Vorteilspaket bestehend aus einem MB 30 für Ihr Handy, einem SENNHEISER COMMUNICTATIONS Basecap sowie Prospektmaterial.
5.) Nehmen Sie an der Umfrage teil und registrieren Sie sich automatisch für das Gewinnspiel.
 

Die aktuellen Mobile Business-Headsets und weitere Produkte von SENNHEISER COMMUNICTATIONS finden Sie in unserem Webshop
Dieses Gewinnspiel läuft bis zum 28. Februar 2007.

11. Dezember 2006 

VASQUEZ wird Partner des INTERNATIONALEN FORUM

Das INTERNATIONALE FORUM hat sich in den letzten Jahren zu einer viel beachteten Einrichtung des kulturellen Lebens in Berlin entwickelt.
Einladung zur Eröffnung der Ausstellung "Tanz des Lichtes" am 20. Dezember 2006 um 19.30

Mit Sitz Unter den Linden im Herzen des Alten Berlins bietet das INTERNATIONALE FORUM Unternehmen, Universitäten, Institutionen und Stiftungen die Teilnahme am Wirken und Bewirken des weltweiten "Kunst-Stoffes" an. Dabei werden Themen des aktuellen Zeitgeschehens aus den verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen einbezogen. Globalisierung heißt das INTERNATIONALE FORUM: Vielfalt als den Stoff zu verstehen, aus dem unser kultureller Reichtum gewebt wird – Traditionen bewahren und Innovationen schaffen.

30. November 2006

 

SMART für 60,- Euro bis zum 12.12.2006 12:00Uhr
Feiern Sie mit unserem Partner, der Berliner Volksbank, das 60jährige Jubiläum und profitieren Sie von einer einmaligen Geburtstagsaktion. Erwerben Sie einen von 6 easyCredit-Smarts zum Preis von 60,- Euro. Alles was Sie tun müssen ist sich zu registrieren. Weitere Informationen zu diesem Special eines VASQUEZ-Partners finden Sie hier

 

BORIS FX: neue Versionen FX 9 und Graffiti 5 verfügbar 23. November 2006

 

Nach der neuen Version des BORIS Flaggschiffs "RED" sind nun auch Updates zur Titelsoftware "Graffiti" und dem Effekt & Transition Plugin "FX" erhältlich. Beide Produkte erscheinen in der verbesserten, neuen Oberfläche und bieten 16-bit Rendering. Unterstützt werden neben den bisherigen Hosts: Edius 4, Sony Vegas 7 und alle AVID Modelle. Mac-Anwender können die Software sowohl auf Power PC als auch auf Intel Mac nutzen.

Weitere Informationen zu den Produkten von BORIS

BORIS RED - Preissenkung



Einhergehend mit den neuen Versionen und Preissenkungen von FX und Graffiti hat BORIS einen niedrigeren Preis für RED festgesetzt. Die Vollversion liegt nun bei 989 € (inkl. MwSt.), Besitzer von FX und Graffiti bekommen das Crossgrade auf RED für 789 € (inkl. MwSt.).
RED beinhaltet alle Funktionen von FX und Graffiti und bietet darüber hinaus viele weitere Funktionen (z.B. den Einsatz als Standalone Compositor)..

21. November 2006 

AVID unterstützt die neue HP XW8400 Workstation

Ab sofort unterstützt AVID die neue HP XW8400 Workstation. Mit zwei Dual-Core Xeon Prozessor, einem 1333MHz Dual-System-Bus und einem 4-kanäligen 667MHz Arbeitsspeicher bietet die XW8400 alles was Sie zum schnellen VIDEO-EDITING brauchen. Die HP XW8400 wird für folgende AVID-Anwendungen unterstützt. :

  • AVID Media Composer v2.6 oder höherr
  • AVID Media Composer Adrenaline v2.2.10 / v2.6x oder höher
  • AVID Newscutter Adrenaline und AVID Newscutter XP v6.2.10 / v6.6.x oder höher
  • AVID Xpress Pro v5.2.10/ v5.6.x oder höher

HP XW8400 Spezifikationen:

  • MICROSOFT Windows ® XP 32-bit Edition (SP2)
  • Doppelter Dual-Core INTEL ® Xeon ® Processors 5150 2.66 GHz, 1333 FSB, 4 MB L2 Cache, 5160 3.00 GHz Prozessoren auch unterstützt
  • 2 GB DDR2 SDRAM (2 GB Minimum, 3 GB empfohlen für HD und komplexe Arbeitsabläufe)
  • Interne 160 GB oder größer (7200 RPM) SATA Festplatte
  • NVIDIA Quadro FX1500 256MB PCIe oder NVIDIA Quadro FX 3500 256MB PCIe Grafikkarte

Weitere Informationen zur HP XW8400 finden Sie im VASQUEZ Webshop

20. November 2006 

Neuerung für die VASQUEZ-VIDEOSTATION

 

20. November 20066

 

MICROSOFT verschenkt Support an kleine Firmen

 

Neumitglieder des Programms Small Business+ werden von MICROSOFT mit Servicegutscheinen belohnt. Der Softwarekonzern verschenkt ab sofort insgesamt 7.500 Supportkarten an Firmenleiter oder Mitarbeiter kleiner Unternehmen, die sich auf der eigens dafür eingerichteten Website www.kleineunternehmen.de für die Initiative registrieren. Ein solcher Gutschein entspricht einer Anfrage im Rahmen eines Professional-Support-Vertrags und hat somit einen Wert von bis zu 299,- Euro. Die Serviceleistungen beinhalten Beratung, Empfehlungen und Informationen zu MICROSOFTs Produkten für ein spezifisches Problem. Dabei kann der Kunde so oft bei der kostenpflichtigen Hotline (12 Cent pro Minute) anrufen, bis dieses auch gelöst wurde. Ausgenommen sind dabei Fragen zur Spielekonsole Xbox, zum Online-Dienst MSN sowie zu den Unternehmenslösungen der Dynamics-Reihe. Die Teilnahme an Small Business+ ist kostenfrei.

 

06. November 2006

 

CANOPUS präsentiert EDIUS Pro Version 4

AVID

Ganz gleich ob Sie im Standard Definition oder im High Definition Videoformat arbeiten, die Grass Valley EDIUS Pro NLE Software hebt die Einschränkungen der traditionellen Schnittsysteme für Videoeditoren auf, indem die Software einen nahtlosen Arbeitsablauf in Echtzeit bietet und alle Videoerfassungsformate, alle DV und HDV Kameras und Rekorder, sowie Funktionen wie Echtzeit Multi-Track, Bearbeitung unterschiedlicher HD/SD-Formate, Compositing, Chromakeying, Titelerstellung und Timeline-Ausgabe unterstützt. Die Neuerungen und weitere Daten für die neue Version EDIUS Pro 4 finden Sie hier.

30. Oktober 2006 

MOTIONSTUDIOS präsentiert Vasco da Gama Version 3


Klicken für Großansicht

Ab sofort bietet MOTIONSTUDIOS die Reiseroutensoftware Vasco da Gama in der Version 3 an. Der Sommer ist vorbei und jetzt beginnt die Zeit des Schneidens der Urlaubsvideos. Hier kommt die neuste Version von Vasco da Gama 3 und Vasco da Gama 3 HDPro gerade recht, um dem engagierten Reisefilmer bei der Gestaltung von Reiserouten zu unterstützen. Die gewohnt einfache Bedienung führt schnell zu beeindruckenden Ergebnissen und wertet jedes Urlaubsvideo auf. Die neue Version wurde um Funktionen erweitert, die speziell bei den technischen Gegebenheiten der verschiedenen Video- und Fernsehnormen unterstützt. So wurde ein Adaptiver-DeInterlace Filter direkt in Vasco da Gama integriert, der bei Bedarf eingeschaltet werden kann, um so das bekannte PAL-Interlace-Flimmern zu minimieren. Des Weiteren ist jetzt auch ein Video sicherer Bereich zuschaltbar, sodass schon beim Arbeiten ersichtlich wird, ob Texte und Objekte später im sichtbaren Bereich eines Fernsehers dargestellt werden. Zusätzlich wurde die Qualität der Schriften nochmals deutlich verbessert und es können jetzt auch Sonderzeichen anderer Länder, sowie asiatische Schriftzeichen, verwendet werden.

Die Vasco da Gama-Reihe und weiter Produkte von MOTIONSTUDIO im VASQUEZ Webshop

11. Oktober 2006 

FAST TV-Server ist End-of-Life

Die FAST TV-Server AG hat das Produktende des TV-Server für alle Modelle angekündigt. Die vorhandenen Modelle werden bei VASQUEZ für attraktive Preise angeboten. Bei den noch vorhanden Modellen wird die Internetfernprogrammierung (tvtv plus) nicht mehr angeboten. Derzeit funktioniert der Dienst noch, wird aber von SONY nicht weiter garantiert. Netzwerkmodelle sind nicht mehr lieferbar.

Folgende Modelle sind noch vorhanden:

  • TV-Server SE 300 (Silber und Anthrazit)

  • Auf Anfrage: TV-Server PVR 100

Eine Liste der Features und der Preise finden Sie hier.

Der Abverkauf erfolgt bei VASQUEZ zum besonders günstigen Preis
9. Oktober 2006

 

AVID präsentiert neuen Online-Trainer

Lernen Sie ALEX, AVID neuen Online Trainer, kennen. ALEX stellt ein Gateway zur Verfügung über das Sie alle Lernmittel erreichen die AVID zu bieten hat. Schreiben Sie sich in Kurse ein und lassen Sie sich einen Zeitplan erstellen oder nehmen Sie an einem Online-Kurs teil, wann Sie wollen. Mit ALEX können Sie mit der Software arbeiten, wann und wo Sie wollen. Wählen Sie aus über 35 Webkursen mit diversen Themen.

Mehr zu AVIDs ALEX

5. Oktober 2006 

SONIC DVDIt löst AVID DVD by SONIC ab

Mit der Einführung von AVID Xpress Pro 5.6 und Media Composer 2.6 wird AVID DVD by SONIC von SONIC DVDIt im Bundle abgelöst. AVID DVD by SONIC ist von nun an im AVID Studio Toolkit V5.6 enthalten. SONIC DVDIt bietet Ihnen die Möglichkeit eine Standard DVD direkt aus Ihrer AVID-Anwendung zu brennen, ohne die Software verlassen zu müssen.

Alle SONIC-Produkte in unserem Webshop

5. Oktober 2006

 

Welche ist Ihre Big Idea?

Eine neue Generation von unabhängigen Studios und Filmemachern nimmt starken Einfluss auf die Zukunft des Films. Von dem, was wir sehen, bis zu dem, wo wir es sehen. Eine Hauptrolle im gestalterischen Prozess spielen die kreativen Mittel. Egal, ob es sich bei der fertigen Arbeit um ein klassisch erzähltes Stück oder eine sehr gewagte 3D-Animation handelt. Die Finalisten von The Next Big Idea - unserem Kurzfilm-Wettbewerb mit einer Jury aus renommierten Kreativen - haben sehr unterschiedliche neue Wege für den Einsatz von Getty Images Bildern und Filmclips entdeckt, um ihre Geschichten zu erzählen.

25. September 2006

 

Magnetspeicherdichte: SEAGATE bricht Weltrekord

 Im Rahmen einer Magnetic-Recording-Demonstration hat SEAGATE mit einer Magnetspeicherdichte von 421 Gigabit pro Quadratzoll einen neuen Weltrekord aufgestellt. Erreicht wurde dies mittels neu entwickelter Perpendicular-Recording-Schreib-Lese-Köpfe und –Speichermedien, die unter Einsatz von derzeit verfügbaren Produktionsanlagen gefertigt wurden. SEAGATE rechnet nach der erfolgreichen Vorführung mit Kapazitätsbereichen von 40 bis 275 GByte bei Unterhaltungselektronik-Festplatten mit 1,0 und 1,8 Zoll Größe. Notebookfestplatten sollen mit der neuen Technologie bis zu 500 GByte an Daten fassen, 3,5-Zoll- und Enterprise-Festplatten gar bis zu knapp 2,5 Terabyte. Entsprechende Lösungen erwartet der Hersteller aber frühestens 2009. „Durchbrüche bei der Flächendichte machen die digitale Revolution möglich und zeigen, dass Festplatten ihren Vorsprung halten können, wenn es um den unersättlichen Speicherhunger quer über alle Marktsegmente geht“, erläutert SEAGATE-CEO Bill Watkins.

VASQUEZ setzt SEAGATE-Festplatten für seine Schnittworkstation VIDEOSTATION® ein

Quelle: http://www.it-business.net/archiv/2006/21092006.htm#16782

14. September 2006 

Gerangel um Internet-PC-Gebühr geht in die nächste Runde

Der wachsende Druck zeigte Folgen: Vertreter von ARD und ZDF räumten inzwischen als Kompromissvorschlag ein, man wolle die bereits beschlossene Internet-PC-Gebühr von den bislang diskutierten monatlichen 17,03 Euro (was der TV-Gebühr entspricht) auf das Niveau der Radio-GEZ-Gebühr absenken – also immerhin noch 5,52 Euro. Die ARD begründet die Einsicht wie folgt: „Während über das Internet derzeit bereits fast sämtliche öffentlich-rechtlichen und kommerziellen Radioangebote live empfangbar sind, sieht die Situation beim Video-Streaming von Fernsehprogrammen gänzlich anders aus“. Viele Juristen hinterfragen jedoch etwas anderes, nämlich ob die GEZ-Gebühr überhaupt für PCs verlangt werden kann, die nicht über die technischen Voraussetzungen für TV-Empfang verfügen. Nach geltendem Verwaltungsrecht sind Gebühren nämlich an eine konkrete Gegenleistung zu koppeln. Eine Verfassungsbeschwerde ist bereits in die Wege geleitet. Andere nehmen es mit Humor: Wenn GEZ-Gebühr für internetfähige Geräte fällig wird, die über keinen Internet-Anschluss verfügen, dann wollen einige kinderlose Bürger konsequenterweise Kindergeld beantragen, weil die „erforderliche Ausstattung“ schließlich vorhanden sei. Die endgültige Entscheidung müssen die Bundesländer treffen.

Quelle: http://www.it-business.net/archiv/2006/14092006.htm#16720

13. September 2006

 

Happy Birthday: Die Festplatte wird 50

Die Computerwelt staunte nicht schlecht über das, was IBM da am 13. September 1956 in den Markt wuchtete. Gut eine Tonne brachte die IBM 350 Plattenspeichereinheit auf die Waage und hatte die Ausmaße eines Kleiderschranks. Auf 51 Scheiben mit einem Durchmesser von jeweils 61 Zentimetern brachte der Koloss fünf Megabyte Daten unter. Richtig gelesen, fünf Megabyte! – und das für schlappe 50 000 US-Dollar. Heute, 50 Jahre später, bekommt der Computerfreund das ganze mit fünf Gigabyte, also der tausendfachen Menge, für weniger als zehn Euro nachgeschmissen. Die Festplatte ist etabliert. Hatten die Daten vor einem halben Jahrhundert noch massenhaft Platz, sich auszubreiten, besteht der Lieblingssport der Hersteller heute darin, immer mehr Informationen auf immer kleinern Raum zu drängeln. Datendichte ist alles was zählt. Ursprünglich dem Einsatz in Computern vorbehalten, finden sich Festplatten nun unter anderem in Camcordern und MP3-Playern. Auch ins digitale Zuhause ist die Jubilarin bereits eingezogen und sorgt beispielsweise für die Umsetzung der momentan so beliebten Time-Shift-Funktion. Bei DVD-Recordern jonglieren die Hersteller heute mit Kapazitäten von mehreren hundert Gigabyte. Ein Ende des Festplatten-Erfolgs ist nicht in Sicht. Marktexperten gehen davon aus, dass die Industrie in den nächsten fünf Jahren mehr magnetische Massenspeicher ausliefern wird als in den vergangenen 25 Jahren zusammen.

Quelle: http://www.it-business.net/archiv/2006/13092006.htm#16712

September 2006

 

Gegen den Trend, dafür dem Kunden entgegen

 

G Data
Alle registrierten Kunden von GDATA InternetSecurity und AntiVirenKit mit gültiger Support-Lizenz sind ab sofort zum kostenlosen Programm-Upgrade auf die neusten Programmversionen berechtig.

"Das branchenübliche Vorgehen, treuen Kunden die Teilhabe an Upgrades nur gegen Bezahlung anzubieten, nicht mehr zeitgemäß. Wir sehen uns hier als Branchenpionier und schaffen kostenpflichtige Upgrades ein für alle Mal ab" so der GDATA Vorstand Dirk Hochstrate. Innerhalb des zwölfmonatigen kostenlosen Supports ist ab sofort jeder registrierte Käufer von GDATA InternetSecurity und AntiVirenKit zum Upgrade auf die aktuelleren Versionen berechtigt. Die Aktion ist zeitlich nicht begrenzt und wird bei allen zukünftigen Programmversionen fortgeführt.

September 2006

Virtual PC: MICROSOFT verschenkt Emulator-Software
Virtual PC
MICROSOFT bietet die Windows-Version des System-Emulators "Virtual PC 2004" ab sofort ohne Einschränkungen zum kostenlosen Download an.

Die Software emuliert mit Hilfe einer virtuellen Maschine einen komplett eigenständigen PC. Dazu gehören Festplatten-Images, Laufwerke, ein regulierbarer Arbeitsspeicher, Grafik- und Soundkarte und eine Netzwerk-Verbindung.

Anwender können mit Hilfe von "MICROSOFT Virtual PC" mehrere Betriebssysteme gleichzeitig betreiben. Dabei werden nicht nur Windows-Systeme unterstützt, sondern auch nahezu sämtliche LINUX-Varianten.

Download: Virtual PC 2004 SP1

August 2006 

Aktion! JVC HDV-Camcorder und AVID Liquid 7.1

Bis zum 30. September 2006 bieten AVID und JVC Professional ein Produktbundle bestehend aus Avid Liquid 7.1 (nur Software) und JVCs HDV-Camcordern, GY-HD110e oder GY-HD111e, an.

Der Käufer erhält zu einem der beiden HDV-Camcorder die neueste Version der professionellen Schnittlösung Avid Liquid 7.1 im Wert von 533,- Euro dazu. Avid Liquid 7.1 ist eines der wenigen Programme, die nativ mit den HD-Formaten 720p/25 und 720p/24 der JVC ProHD-Camcorder arbeiten kann.

Die JVC GY-HD110E Kamera kostet 5.995,- Euro, die GY-HD111E Kamera kostet 6.495,- Euro, jeweils zzgl. Mehrwertsteuer. Tests zu den beiden neuen Camcordern lesen Sie in der nächsten Ausgabe von VIDEOAKTIV DIGITAL.

Die Aktion gilt bis zum 30. September 2006 bei allen autorisierten JVC-Händlern.

Information Hier klicken und per Mail Informationen und Beratung anfordern !
Juli 2006 

VASQUEZ wird GDATA Security-Partner


Die Fokussierung auf Internetsicherheit und Virenschutz hat G DATA Security zum deutschen AntiViren-Haus Nummer 1 gemacht. Mit dem AntiVirenKit (AVK) ist der Bochumer Softwareentwickler Technologieführer: Die Kombination aus dem OutbreakShield, das vor Viren bereits Sekunden nach deren Ausbruch schützt, und der DoubleScan®-Technologie mit zwei Virenscannern realisiert unerreichte Sicherheit. VASQUEZ schliesst mit dem Partnervertrag die Lücke für Sicherheitslösungen zwischen Mittelstandskunden (ab 20 Arbeitsplätze) und Kleinbetrieben mit eigenem Netzwerk-Server.

März 2006 

Microsoft-Wettbewerb: Wer hat die schlechteste IT-Infrastruktur im Land?

MTV ruft in seiner Sendung "Pimp My Ride" die Zuschauer dazu auf, sich um eine Runderneuerung ihrer alten Autos zu bewerben. Microsoft und Hewlett-Packard machen es so ähnlich: Zur CeBIT starten sie die gemeinsame Initiative "IT.ideal", bei der sich kleine und mittelständische Firmen um ein neues Equipement bewerben können -sofern sie jetzt nur eine veraltete IT-Infrastruktur besitzen, die modernen Anforderungen nicht mehr genügt.

Der Betrieb mit der austauschwürdigsten IT-Landschaft erhält eine Rundum-Sanierung im Wert von 20.000 Euro. Der Preis besteht aus einem individuell zusammenstellbaren Paket aus Microsoft Windows Server System 2003 und Hardware von Hewlett-Packard. Als zweiter bis fünfter Preis winken Server, Beamer und Laufwerke. Die Gewinner dieser Preise werden per Losverfahren ermittelt. Bewerbungen für "IT.ideal" sind bis zum 30. April 2006 unter www.microsoft.com/germany/aktionen/itideal möglich.

"Ziel der Initiative ist, kleine und mittelständische Firmen dazu zu bewegen, kritisch über die eigene IT-Infrastruktur nachzudenken. Denn viele Firmen verschenken Potenziale, indem sie ein Sammelsurium aus Altsystemen in Betrieb haben, das einen hohen Wartungsaufwand erfordert und Anwender-unfreundlich ist", so Werner Leibrandt, Bereichsleiter Mittelstand bei Microsoft Deutschland.

Quelle: http://www.computerpartner.de

Februar 2006 

VASQUEZ wird AXIS Security-Partner

AXIS biete von Video-Sicherheitsanwendungen in der Industrie und Wissenschaft bis hin zu kommerziellen Lösungen sowie Lösungen für den öffentlichen Sektor, AXIS Video Server werden weltweit zur Fernüberwachungs- und Web Broadcasting-Zwecken eingesetzt. Mit den Netzwerk-Kameras von AXIS lassen sich Videobilder hoher Qualität auf einfache Weise aufnehmen und über ein beliebiges IP-Netzwerk oder das Internet verbreiten. Spezielle Software bietet Funktionen für die Videoüberwachung und -aufzeichnung und das Ereignis-Management. Die Benutzer können bestimmen, ob das Video fortlaufend, nach Zeitplan, per Alarmauslösung und/oder bei Bewegungserkennung aufgezeichnet werden soll.

September 2005 

IBC: Avid kündigt nativen HDV-Support an, zeigt neue Pinnacle-Versionen

Update für die PC-basierten Produkte Avid Xpress Pro und Media Composer Adrenaline.
Auch Avid unterstützt nun das HDV-Format: Alle Benutzer, die vor dem 17. Oktober einen Media Composer Adrenaline HD 2.x mit “assurance contract” oder ein Avid Xpress Pro HD 5.x erwerben, erhalten ein kostenloses HDV-Update. Für Besitzer von Avid Xpress Pro 4.x kostet es 50,- US-Dollar. Das Update soll im Oktober verfügbar sein.
Nachdem die Übernahme von Pinnacle vor kurzem genehmigt wurde (DP berichtete mehrfach), liegt es nun an Avid, die neue Versionen der Deko-Serie auf der IBC zu promoten. Sie sollen SD und HD unterstützen und neue Realtime-Behaviours wie „Attract“, „Repel“, „Bounce“ und „Brighten“ enthalten.
Ein neues Multi-Compose- und Multi-Store-Format ermöglicht es, in einer Datei sowohl die SD- als auch die HD-Version zu speichern. Während des Playouts verwendet das System automatisch das Format, in dem gerade gesendet wird.
Die neuen Systeme DekoCast HD und DekoCast Hybrid (HD und SD) stellen Grafiken, Video-/Audioclips und DVE-Efekte zur Verfügung, um zum Beispiel SMS-Interaktivität in das Fernsehprogramm zu integrieren. Der neue Scene Creator soll so leicht zu bedienen sein, dass auch technisch unbedarfte beziehungsweise ungeschulte Mitarbeiter mit ihm umgehen können.
Deko 4.0 wird voraussichtlich Ende des Jahres verfügbar sein und ist für bestehende Kunden mit Wartungsvertrag kostenlos. Die Preise der DekoHD- und Deko-Hybrid-Systeme beginnen bei 29.000,- US-Dollar; SceneCreator für DekoCast kostet 2.995,- US-Dollar.


Quelle: http://www.digitalproduction.com

August 2005

VASQUEZ wird AVID-Stützpunkthändler

Ab sofort erhält VASQUEZ den Status "Stützpunkthändler" und steht somit als kompetenter Ansprechpartner für Interessenten der Produkte XPress (Pro HD), Mojo und weitere Produkte für high-definition HD bereit.

Produktlink Video Konsumer
Produktlink Video Broadcast
Herstellerlink: http://www.avid.de

Juni 2005 

Ab sofort regelmäßige Informations-Veranstaltungen (auch im Web)

Auf Kundenwunsch und zur besseren Übersicht über die im Web und in unserem Hause stattfindenden Informations-Veranstaltungen veröffentlichen wir ab sofort einen eigenen Menüpunkt zu diesem Thema. In unserem Inhaltsbaum (immer im linken Frame unseres Webauftritts) befindet sich jetzt der Eintrag "Veranstaltungen & Setups", der alle Angebote beinhaltet.
 

Mai 2005 

TV-Server jetzt mit automatischer Netzwerkfunktion

In Zusammenarbeit mit der Münchener FAST TV Server AG ist ab sofort eine automatische Netzwerk-Funktionalität verfügbar. Besonders interessant im Zusammenhang mit der Netzwerk-Funktionalität (alle N-Modelle) ist die Möglichkeit des automatischen Datentransfers zu fest vorbestimmten Zeitpunkten. Dadurch wird beispielsweise möglich, ausgesuchte Sendungen in Netzwerkbereiche zu übertragen, gezielt und automatisch. Dieses Feature erhalten Sie exklusiv nur in unserem Hause.

April / Mai 2005 

Testbericht der VIDEO-AKTIV DIGITAL zur aktuellen VIDEOSTATION Cariño HDV

Richtigstellung zum Testbericht VIDEO STATION DIGITAL 3/2005 "Zu neuen Ufern"

Aus dem Testbericht geht unsere VIDEOSTATION Carino HDV mit dem Urteil gut und 71 Punkten hervor. Diese Bewertung ist natürlich grundsätzlich erfreulich, schon weil der Preis mehr als 500,- Euro unter dem nächst günstigen Mitbewerber liegt. Wohl wissend hatten wir dazu eine Variante mit Doppelprozessor zum mit der Konkurrenz vergleichbaren Preis aufgeführt, welches jedoch leider im Test nicht erwähnt wurde. Dafür wurde erwartet, daß die beim Hersteller PINNACLE noch in der BETA-Phase befindliche Liquid Edition Version 6.1 hätte installiert sein sollen! Unerfreulich ist somit, daß unser Gerät als letztes aus dem Vergleich geht. Unsere Stellungnahme dazu möchten wir deshalb an dieser Stelle zur Kenntnis geben.

Zunächst fassen wir uns dabei an die eigene Nase:
Die Festplattenkonfiguration wurde "nur" im Windows StripeSet ausgeliefert und war somit langsamer, als die im Mess-Vergleich Hardware-RAIDs. Dazu sei folgendes angemerkt:
1) unser Modell Cariño verfügt natürlich auch über ein Hardware-RAID
2) wir haben dieses getestet und für stabil befunden
3) wir haben die bestehenden sowie alle daraufhin ausgeliefernten Carino-Systeme auf Hardware-RAID umgestellt.
4) unser Hardware-RAID ist schneller als z.B. das des Testsiegers DVcutter 6 Pro HD

Der nötige Vorwurf an uns selbst: wir waren neuen Hardware-Features gegenüber nicht aufmerksam genug und haben die altbewährter Konfiguration verwendet anstatt die unseren Kunden die nötige Innovation zur Verfügung zu stellen. Im Test sind wir somit im Vergleich zum Mitbewerb langsamer,  jedoch nicht zu langsam für HDV (worauf es ja ankommen sollte).
Der Vorwurf an die VAD: wir hatten nicht erwartet, dass uns auf einen reinen Benchmark-Test einlassen. Unsere Konfiguration ist HDV tauglich und somit den Anforderungen entsprechend, die man als Voraussetzung an uns gestellt hatte. Der Redaktion kam es jedoch offensichtlich nicht massgeblich auf die HDV-Tauglichkeit an, sondern auf einzelne Benchmarks, die leider nicht in den Zusammenhang mit der Editing-Leistung gebracht wurden. Hierbei wurden lediglich die "üblichen Verdächtigen" Software-Benchmarks verwendet. Danke VAD, aber alle Leser, die schon etwas länger dabei sind merken hier auf, denn solche Tests hat es in Zukunft schon zu viele gegeben. Die Aussagekraft im Zusammenhang mit der gewünschten Anwendung ist zu gering.

Wirklich ärgerlich ist jedoch der Vorwurf "fehlende Grafikkarte". Hier wirft man uns im Testbericht vor, eine Grafikkarte mit X700-Chipset nicht mitgeliefert zu haben und beruft sich dabei auf eine Fussnote im Lieferschein, die wir für die Test-Redakteure vermerkt hatten, da es für die von uns eingebaute brandneue SAPPHIRE X800 noch keine offizielle Freigabe vom Hersteller PINNACLE gab. Erst nach einigen Wochen haben wir die 2te Grafikkarte von der Redaktion zurück erhalten, allerdings in einem anderen Zustand als von uns angeliefert. Ebenso fehlten diverse Kleinteile, Handbücher und Zubehör. Dafür erhielten wir eine Mischung aus unseren zerpflügten Orginalverpackungen und Dingen, die uns nicht gehörten und wohl bei den anderen Test-Teilnehmern jetzt fehlen.

Ob wir am voraussichtlich wieder in 2006 stattfindenden Test mit einer VIDEOSTATION teilnehmen werden bleibt deshalb fraglich. Denn der zuständige Redakteur, Markus Wagenseil, hat auf unsere Aufforderung zur Richtigstellung der Fakten bisher leider noch nicht einmal reagiert.
 

Februar 2005 

VASQUEZ Mittelstands-Initiative verlängert bis 2006

Unser erfolgreiches Förderprogramm (bisher konnten bereits über 150.000,- Euro erfolgreich vermittelt werden.) geht ins zweite Jahr und wird bis 2006 verlängert. Ein erfreuliches Beispiel der sonst nur verhalten genutzten Möglichkeit, für den eigenen Betrieb Fördermitteln zu beschaffen.

Ab sofort finden zu diesem Thema regelmäßige Informationsveranstaltungen in unserem Hause statt.
 

November 2004 

VASQUEZ Schulungsangebot ausgeweitet

Nach erfolgreicher Zusammenarbeit mit freien Trainern im Projektgeschäft haben wir unser Schulungsangebot deutlich ausgeweitet. Besonders beim Videoschnitt wurden günstige Kurse eingerichtet, die von einem professionellen Trainer durchgeführt werden.

 

23. Mai 2004 

Auch für kleine Betriebe: Datenschutzbeauftragter wird Pflicht

"Bei 90 Prozent aller Betriebe weist der Datenschutz eklatante Mängel auf", berichtet Bernd Sievers, Datenschutzkoordinator bei der TÜV Rheinland Group.

Bei Unternehmen und Freiberuflern, die mit Daten arbeiten, die unter das Bundesschutzgesetz fallen, kann die Nachlässigkeit sehr teuer werden: sie sind verpflichtet, bis spätestens 23 Mai 2004 einen Datenschutzbeauftragten zu benennen. Firmen, die dem nicht nachkommen, riskieren Strafen von bis zu 250.000 Euro.

Diese Regelung gilt auch für kleine und mittelständische Betriebe, sofern sich hier mindestens fünf Mitarbeiter regelmäßig mit der Verarbeitung personenbezogener Daten befassen. Dabei spielt es nach Aussage der TÜV Rheinland Group keine Rolle, ob es sich um Kunden-, Mitarbeiter- oder Patientendaten handelt. Obwohl die Übergangsfrist bald ablaufe, habe sich bisher aber nur eine Minderheit der Betriebe ernsthaft mit dem Problem beschäftigt

Diese Meldung erreicht uns von der Redaktion der ComputerPartner

Mai 2004 

PINNACLE veröffentlicht neuen Newsletter

Berichte aus der Praxis jetzt als regelmäßige Info-Broschüre erhältlich:

  • RTL-Regionalprogramme mit Vortex-Newsroom-Lösung

  • Wachsende Bedeutung von MXFTM

  • Version 5.6 jetzt für Liquid blue, chrome und silver verfügbar

  • Deko550

  • Führungsspitze wieder komplett

  • Editing-Lösung für Workgroups

  • Pinnacle Systems goes HD

Connecting News Frühjahr 2004

April 2004 

VASQUEZ erhält Auftrag für Video-Netzwerk mit PINNACLE Liquid
Die Fachhochschule Lausitz beauftragt VASQUEZ mit der Installation eines Videonetzwerk auf Basis von PINNACLE Broadcast-Lösung CHROME und VIDEOSTATION Editing-Workstation mit LIQUID EDITION. Neben der Informationstechnik für das Video-Editing werden auch die aktiven Netzwerk-Komponenten sowie die Verkabelung für Netzwerk, Video und Audio geliefert. Die Überlängen für die digitalen Bild- und Tonstrecken werden auf Basis von FireWire 400 (IEEE 1394) realisiert.

28. Februar 2004

 

EU will Fördermittel zurück
Ende Februar veröffentlich die Berliner Morgenpost einen Bericht aus dem hervorgeht, dass der Berliner Senat es nicht geschafft hat, eine Summe von 55 Millionen Euro zur Förderung der Berliner Wirtschaft an die Betriebe zu vermitteln. Die Mittel stammen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (Efre) und verfallen nun ohne mit künftigen Zahlungen aus Brüssel aufgerechnet werden zu können, weil die Verwaltung nicht flexibel genug nach Förderprojekten sucht. Darüber hinaus wird eine Rückzahlung von 44 Millionen Euro fällig, was im Hauptausschuss der Berliner Verwaltung bereits Diskussionen über neue Haushaltslöcher auswirft.

Beachten Sie dazu bitte auch Server in der Wirtschaft - In Berlin bis zu 90% gefördert

Februar 2004

 

Liquid Live - Online Workshop
Das kostenlose Online Training für Liquid Benutzer.

Im Zeitraum vom 18.02.04 - 23.03.04 veranstaltet PINNACLE insgesamt 6 Online Schulungen für Liquid Benutzer.
Zu jedem Workshop können am Tag zuvor per Mail Fragen gestellt werden.
Besuchen Sie die Pinnacle Seite um Beschreibungen Termine und Links zu finden.
www.pinnaclesys.com/liquidlive

Februar 2004 

Abwehr des Novarg-Wurms durch Trojaner-Scanner von GFI ohne zusätzliche Viren-Updates möglich

Der neue, sich rasant im Internet ausbreitende E-Mail-Wurm Novarg (eine Variante des Mimail.R-Wurms, auch bekannt als Mydoom) bedroht Netzwerke weltweit. Dieser Schädling zeigt erneut, dass nur durch Anti-Viren-Engines gesicherte Netzwerke nicht ausreichend geschützt sind. Während Anti-Viren-Firmen noch mit dem Aktualisieren der Signatur-Dateien ihrer Viren-Scanner beschäftigt sind, können sich Viren wie Novarg.A ungehindert und massenhaft vermehren. Netzwerke, die mit dem Trojan & Executable Scanner von GFI MailSecurity geschützt sind, haben von Novarg und anderen neue Viren nichts zu befürchten - diese lassen sich mit Hilfe des Scanners blockieren, lange bevor für herkömmliche Viren-Engines entsprechende Updates bereit gestellt werden.

Anti-Viren-Software vertraut beim Erkennen und Abwehren von Viren lediglich auf Signaturen, mit der Folge, dass nur bekannte Viren und Trojaner aufgespürt werden können. Neue Schädlinge wie der Novarg-Wurm bleiben daher solange unerkannt, bis aktualisierte Signatur-Dateien für die Scan-Engine erhältlich sind. Mit dem Trojan & Executable Scanner von GFI MailSecurity hingegen lassen sich auch neue Viren sofort und ohne entsprechende Updates identifizieren: Anstatt auf Signaturen angewiesen zu sein nutzt der Scanner intelligente Kontrollfunktionen, um den Gefährdungsgrad einer ausführbaren Datei zu bestimmen. Die Datei wird disassembliert, die Überprüfung ihrer Prozessabläufe findet in Echtzeit statt, und vorgegebene Aktionen werden schließlich mit einer Datenbank bekannter böswilliger Aktionen abgeglichen. Hierdurch entdeckt GFI MailSecurity unbekannte Viren und Trojaner, bevor sie ins Netzwerk gelangen können - lange bevor Anti-Viren-Firmen ihre Viren-Signaturen auf den neuesten Stand gebracht haben und Ihren PCs oder Servern zur Verfügung stellen können.

"Selbst wenn Anti-Viren-Spezialisten nur wenige Stunden brauchen, ihre Kunden mit einem Signatur-Update für einen neuen Virus zu versorgen, so sind das in der Regel bereits ein paar Stunden zu viel. Bis dahin hat der Schädling schon große Schäden angerichtet. Nur ein einziger Rechner in einem Netzwerk muss infiziert werden, und der Virus verbreitet sich im gesamten System aus. Selbst andere Netzwerke sind dann schnell davon betroffen", so David Vella, Produkt-Manager für GFI MailSecurity. "Aus diesem Grund müssen sich Unternehmen pro-aktiv gegen Bedrohungen dieser Art absichern. Hier helfen nur Abwehmaßnahmen auf Gateway-Ebene, um sich vor gezielten, allgemein bekannten oder auch unbekannten E-Mail-Gefahren und Trojanern zu schützen. Herkömmliche Anti-Viren-Software wird bei dieser Lösung natürlich weiterhin unterstützend eingesetzt."
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter http://www.gfisoftware.de/news/de/msecnovarg.htm.

Januar 2004

 

Mittelstands-Initiative – Erweiterung des Angebotes
Wegen der äußerst positives Resonanz erweitern wir unser Angebot auf folgende Schwerpunkte:
Server-Technologie, Netzwerke, Data-Managment, Farbdruck- und Plot, Videoschnitt am PC.
Damit bieten wir zu fast jedem Unternehmensschwerpunkt ein attraktives Förderpaket im Gegenwert bis zu 7.500,- Euro bei einer Maximalförderung bis zu 90% an. Trotz hervorragender Bedingungen ist das Programm ist in der Berliner Wirtschaft annähernd unbekannt, das Antragverfahren ist erfreulich einfach. Lassen Sie sich diese Möglichkeit nicht entgehen!
Weitere Informationen: Unsere Mittelstandsinitiative in der Übersicht

Bitte beachten Sie: dieses Angebot wird durch die IBB Investitionsbank Berlin gefördert und gilt somit weiterhin nur für Berliner Unternehmen.

Januar 2004 

VIDEOSTATION mit Testergebniss "sehr gut"
Bereits im letzten Jahr Testsieger, testet die Fachzeitschrift VIDEO AKTIV DIGITAL in der aktuellen Februar/März-Ausgabe unsere VIDEOSTATION. Das Einsteigermodell GRINGO landet dabei wieder mit "sehr gut" auf dem 2ten Platz.

Mittwoch, 19.11.2003 

OLG Hamm bestätigt Urteil vom 30.6.
Der Versuch der ACTEBIS Computer Deutschland GmbH, gegen das Urteil des Arnsberger Landesgerichts für Handelssachen vom 30.6. in Berufung zu gehen, wurde nach eingehender Belehrung durch den 13ten Zivilsenats von der Klagevertretung aufgegeben. Der Vorsitzende wies darauf hin, daß die Durchführung der Berufung nicht erfolgversprechend sei, weil keinen konkreten Anhaltspunkte für Zweifel an der Richtigkeit des Urteils am Landesgericht zu erkennen seien
(siehe Meldung vom 15.07.2003). Aus unserer Sicht ist somit der Versuch des Distributors endgültig gescheitert, Umsatz rücksichtslos "mit der Brechstange" und auf Kosten des Fachhandels zu generieren. Der Rechtsstreit ist mit der Verhandlung beendet.

Mittwoch, 29.10.2003

 

Video in die Wirtschaft – für Berliner Betriebe bis zu 90%* gefördert !
Vasquez Systemlösungen bietet ein Paket aus Hardware und Training, das durch das Land Berlin und dem Europäischen Sozialfond gefördert wird. In Berlin sogar bis zu 90%.
weitere Informationen: Video in der Wirtschaft

Mittwoch, 29.10.2003

 

Bonus für neu gekaufte VIDEOSTATION mit Liquid Edition
Ab sofort erhalten Sie kostenlos das offizielle Edition Handbuch mit vielen nützlichen Ein- und Umsteiger Tipps, wenn Sie sich für eine unserer Videostation mit Liquid Edition entscheiden.
Das offizielle Handbuch: Pinnacle Edition Version 5
Um sich von der Power der leistungsstarken Liquid Edition Pro Grafikkarte in einer unserer Videostation zu überzeugen, erhalten Sie zusätzlich drei Gratisspiele (Vollversionen!!) im Wert von rund 100,-€.
Die Spiele: Tom Clancy's Splinter Cell, Warcraft - Reign of Chaos und Morrowwind- Elder Scrolls III
.

Donnerstag, 12.09.2003 

Neues Produkt für DV-Editing
Pinnacle Systems bündelt die Stärken seiner DV-Systeme Liquid purple und Edition 5 in einem neuen, leistungsfähigen Nonlinear Editing-System: Liquid Edition 5.5.
Liquid Edition 5.5 kombiniert die professionellen Editing Funktionen von Liquid mit der Plug&Play Power und Benutzerfreundlichkeit von Edition. weitere Informationen

September 2003 

Zwei sehenswerte und kostenlose Veranstaltungen zu den Themen Videoschnitt, Soundbearbeitung, DVD-Erstellung und Projektsicherung nur wenige Meter voneinander entfernt. Das Vasquez Open House Special und die ComLine Kreative-Tour am 16.09.2003.

Dienstag, 05.08.2003 

Die neue PINNACLE Edition 5 Familie
PINNACLE Edition 5 ist die momentan leistungsfähigste PC-Lösung für Video-Editing und DVD-Authoring mit den meisten Funktionen. PINNACLE Edition 5 ist auch die erste nicht-lineare Profianwendung für Video-Editing, die CPU und GPU nutzt, um über 1000 Echtzeit-2D/3D-Effekte, erweiterte Farbkorrektur, Chroma/Luma-Keying u. v. m. bereitzustellen. Zusätzlich bietet die Software Hintergrundverarbeitung zur Ausgabe der fertigen Datei während der Arbeit und eine proprietäre Subpixel-Rendering-Engine, die eine Ausgabe in der höchsten Qualität aller Produkte in dieser Klasse ermöglicht. PINNACLE Edition 5: Einfach mehr!

Dienstag, 05.08.2003 

Neue Leistungsparameter für VIDEOSTATION
Die neuen Modelle der VIDEOSTATION® sind bereits mit den aktuellen Modellen der Hersteller PINNACLE und DAZZLE getestet und überzeugen durch bisher unerreichte Geschwindigkeit. Besonders in Zusammenarbeit mit PINNACLES Edition 5 und der damit verbundenen Echtzeiteffekte können Editoren im Konsumerbereich jetzt auch anspruchsvolle Funktionen (Titel, 2D und 3D-Effekte, Filter sowie Farbkorrekturen) annähernd ohne Renderzeiten durchführen. Sogar im Vergleich mit Profilösungen wie des z.B. AVID MediaComposer ist die Geschwindigkeit atemberaubend.

 
Informationen zu allen technischen Details und Serviceleistungen im Internet: www.videostation.info
Dienstag, 15.07.2003 

Klage durch ACTEBIS Deutschland GmbH vom Landgericht Arnsberg abgewiesen
Mit Urteil vom 30.6.2003 weist das Landgericht Arnsberg die Klage der ACTEBIS Deutschland GmbH gegen VASQUEZ Systemlösungen zurück, die die Lieferung von 81 Softwarelizenzen im Gegenwert von mehr als 8.000,- Euro zum Gegenstand hatte. Andreas Erlenkötter vom Team ACTEBIS24 nahm aufgrund einer telefonischen Anfrage einen Bestellvorgang wahr und stellte die Ware ohne Auftragsbestätigung zu. Die sofortige Reklamation der Lieferung wurde mit der Begründung abgelehnt, die Bestellung sei "ohne Weiteres" nachweisbar. Jedem Versuch, das Missverständnis aufzuklären und den Schaden somit gering wie möglich zu halten wurde unverständlicherweise von ACTEBIS schlichtweg ignoriert. Statt dessen wurden sofort Rechtsmittel eingelegt und somit zunächst erhebliche Kosten und Aufwand für beide Seiten verursacht, die der Kläger jedoch nun allein zu tragen hat. Ungeachtet der wenigen Aussicht auf Erfolg, riskiert ACTEBIS im Nachgang trotzdem ein Berufungsverfahren am OLG Hamm (siehe Meldung vom 19.11.2003).

Dienstag, 01.07.2003 

Datensicherungsmethode in der Berliner Schlosspark Klinik
VASQUEZ erhält den Auftrag zur Integration einer Datensicherungslösung für die Berliner Schlosspark Klinik. Angelehnt an das bereits vorhandene Methode der Partnerklinik Parkklinik Weissensee, entscheiden sich Kunde und VASQUEZ als Lösungsanbieter für Software des Herstellers VERITAS. Gesichert werden die diversen MICROSOFT-Server über sogenannte Remote-Agents, die in der Lage sind, entfernte Server auf einen zentralen Pool von schnellen Bandlaufwerken zu sichern. VASQUEZ begleitet den Kunden über eine mehrmonatige Testphase.

Dienstag, 03.06.2003 

AKTION: Bestellen Sie jetzt mit Tankreserve!

Beim Kauf eines XEROX Phaser Modell 8200 erhalten Sie jetzt jeweils zwei Cyan, Magenta, Yellow und fünf schwarze Color-Stix im Wert von 560,-€ kostenlos dazu.
 
Diese Aktion Endet bereits am 30. Juni 2003.
Also nicht zögern und schnell kostenloses Verbrauchsmaterial sichern!
Dienstag, 03.06.2003 

Der XEROX Phaser 8200

Ein benutzerfreundlicher A4-Solid Ink-Drucker, der mit hoher Geschwindigkeit und brillanten Farben zu einem einfach unglaublich günstigen Preis.
  • Die erste Seite ist schon nach 9 Sekunden fertig, dann folgen bis zu 16 Seiten/Min. in Farbe
  • Bis zu 1.200 dpi
  • Automatischer 2-seitiger Druck
  • Leistungsstarke Produktivitätsfunktionen
  • Reibungslose Zuführung durch verbesserte Color-Stix
ab  April 2003... 

... dürfen wir unsere Kunden in unseren neuen Geschäftsräumen in der Knaackstrasse 90 begrüssen. Wir freuen uns über eine bessere Raumstruktur und einfach mehr Platz. Unser Büro befindet sich jetzt direkt gegenüber der Kulturbrauerei. Unsere Kunden aus dem Videoschnitt-Segment werden sich ausserdem über das nur ca. 50m entfernte Sound- und Drumland freuen. Die Postleitzahl sowie die bekannten Telefonnummern bleiben erhalten.

Dienstag, 25.03.2003 

Der FAST TV-Server ist das Produkt, wenn es Ihnen um komfortables Fernsehen und Aufnehmen geht!
Der TV-Server ist mit einem Videorekorder vergleichbar. Doch statt Kassetten nutzt er einen eingebauten Festplattenspeicher mit bis zu 200 Stunden Kapazität.
Viel Platz für Ihr großes, persönliches Fernseharchiv, in dem Ihre Lieblingssendungen immer abrufbar sind.
Gespeichert werden nicht nur Filmdaten, sondern auch alle nützlichen Informationen des Filmes wie z.B. Schauspieler und die Kurzbeschreibung.
NEU: Es ist Ihnen jetzt Möglich den TV-Server 14 Tage lang, vor Ihrer Kaufentscheidung zu testen. www.vasquez.de

 

Sie sind herzlich eingeladen am 11. April 2003 um 16.00 UHR in unsere neuen Geschäftsräume zu kommen,
denn dort erwartet Sie die FAST TV-Server Roadshow 2003.
Freitag, 22.11.2002 

Der neue XEROX A3 Phaser 7300
Hohe Leistung für das anspruchsvolle Büro
Wir freuen uns Ihnen heute den neuen A3-Überformat Farbdrucker Phaser 7300 vorstellen zu können.
Durch leistungsstarke Funktionen, von denen auch Sie profitieren können, setzt der Phaser 7300 neue Maßstäbe bei:
Geschwindikgkeit, Farbqualität und Schärfe, Kosten und Produktivität.
 

Weiter Information erhalten Sie unter:
Freitag, 22.11.2002 

PREISAKTION nur noch bis zu 31. Dezember 2002
Für die Farbdrucker A4 Phaser 8200 und A3 Phaser 7700
 

Preise sichten und Bestellungen senden können Sie unter:
    http://www.vasquez.de/produkte/tek/f_2135.htm
Weiter Informationen finden Sie bei uns unter:
Freitag, 22.11.2002 

XEROX PHASER ROADSHOW
Exklusiv: b
esuchen Sie Xerox am 28. November 2002 in Berlin und genießen Sie eine ausgiebige Beratung zu Produkten der Phaser Produktfamilie. 

 
Vorgestellt werden:
  • Phaser 7300
  • Phaser 7700
  • Phaser 6200
  • Phaser 8200
Eine Anmeldung per Mail ist zwingend erforderlich.
Bitte schicken Sie uns die Kontaktdaten der teilnehmenden Personen zu und wir werden Sie umgehend bei Xerox anmelden.
Die Teilnahme bestätigen wir Ihnen umgehend per Mail.
info(at)vasquez.de Anmeldung
Freitag, 22.11.2002 

Das DVD-Tour Spezialangebot von PINNACLE

Am 21. November 2002 hat PINNACLE die DVD-Tour 2002 gestartet.
Als nettes Extra zur Roadshow startet PINNACLE direkt nach Beginn der Tour ein Spezialangebot.

Und so einfach geht's:
Wenn Sie bis zum 15. Dezember 2002 eine EditionDV oder EditonDV 500 kaufen, können Sie sich zu Belohnung von PINNACLE einen DVD Player schenken lassen.
Alles was dazu nötig ist erhalten Sie beim Kauf der Software. Die Kopie der Rechnung und die Seriennummer des Artikels müssen sie dann zu PINNACLE senden.
Innerhalb von drei Wochen erhalten Sie dann Ihre Belohnung.
Nur solange der Vorrat reicht.
November 2002 

Liquid Turnkeys nach Halle
VASQUEZ erhält den Auftrag, noch zum Jahresende 4 PINNACLE Turnkey Systeme mit Liquid Silver an die Berufsbildende Schule III in Halle zu liefern. Die Schnittplätze werden jeweils mit 150GB Video-Festplatten im "double split transfer"-Verfahren und dual Xeon-CPUs bestückt.

Donnerstag, 15.08.2002 

Mitten in der Sommerpause, aber wir sind doch nicht richtig müde. Hier die neusten Nachrichten zu den Druckern der Modelle XEROX / TEKTRONIX Phaser:

  • Die Produkteinführung der Modelle Phaser 8200 und die damit verbundene Preissenkung macht das Gerät so erfolgreich wie keines seiner Vorgänger. Mehr Infos dazu hier!
  • Wir bieten Ihnen Preise für Verbrauchsmaterialien, die keiner mithalten kann. Es gilt: die am besten laufenden Modelle haben die niedrigsten Preise (z.B. 740er und 750er Toner, 850er und 860er Solid Ink). Die Preisliste finden Sie hier!
  • Für die zahlreichen Käufer der 8200er Modelle gibt es als kleines "DankeSchön" noch im Monat August absolute Sonderpreise für Solid-Ink !
  • Neu - Garantieverlängerungs-Vertrag auf 3-5 Jahre schon ab ca. 10% des Kaufpreises. Dabei können ältere und nicht mehr versicherbare Modelle bei uns noch berücksichtigt werden ! Mehr Infos dazu hier!
Donnerstag, 30. 05.2002 
VIDEOSTATION Blockbuster-Day  
Kommen Sie am Sonnabend den 15.06.2002 zwischen 10.00 Uhr und 14.30 Uhr und sehen Sie VIDEOSTATION, die einzigartige Plattform für Videoschnitt, zusammen mit den Videoschnittkarten von DAZZLE. Es stehen Ihnen Ansprechpartner sowie Setups für den Videoschnitt zur Verfügung.
  • Der ideale Schnittplatz für Video am PC mit einzigartigem Rundum-Service deutschlandweit: VIDEOSTATION
  • DV.now AV
  • DVD.master
  • Der Mobile Media Container von WERNER-WORKS
Donnerstag, 21.03.2002

Aktion bis zum 26.04.02 können Sie den Phaser 1235 zu den folgenden Preisen bei uns kaufen:
 

Phaser 1235 N
Bei uns für nur:
Phaser 1235 DT
Bei uns für nur:
Phaser 1235 DX
Bei uns für nur:
€ 1.800,- € 2.607,- € 3.380,-

Weitere Informationen zu dieser Aktion und das Bestellformular finden Sie hier: www.vasquez.de\produkte\a_print.htm

Donnerstag, 20. 03 2002

 

MultiSync® LCD1850E
Wieder ein professioneller High End LCD Monitor im 18 Zoll Bereich. Das neue Design besticht durch extrem schmale Seitenränder und damit optimaler Ausnutzung der diagonalen Bildoberfläche. Brilliante Ausblicke sind durch das Weitwinkel IPS TFT Display garantiert. Omnicolor und das zusätzliche 6-Achsen-Colour-Control-System gewährleistet neben Rot, Grün und Blau die individuelle Abstimmung der Druckfarben Yellow, Magenta und Cyan. So lassen sich z. B. sämtliche Internet-Anwendungen auf ein standardisiertes Farblevel bringen. Dass das Gerät alle gängigen Normen von TCO99 und TÜV Ergonomie erfüllt, ist für uns selbstverständlich.Zusätzlich ist es mit dem brandneuen ISO Standard ISO 13406-2 ausgestattet.
Sie erhalten das Gerät ab sofort und zu einem Preis, den Sie woanders nicht finden werden. Zudem bestellen Sie bei uns auch größere Mengen bis auf weiteres frachtfrei. Weitere Infos und das Bestellformular für unfassbare 1.280,- Euro (2.504,- DM) finden Sie unter
http://www.vasquez.de/produkte/a_monitore.htm

Samstag, 15.03.2002

 

www.videostation.info
Wir freuen uns, Sie ab sofort auf unserer neuen Internetpräsenz  http://www.videostation.info begrüßen zu dürfen.
VIDEOSTATION® – das ist nicht nur Deutschlands einzigartige Plattform für Videoschnitt am PC und Videoschnittsysteme mit Rundum-Service.
Sie werden jetzt auch erstmals in die Lage versetzt, sich online ein maßgeschneidertes Videoschnittsystem zusammenzustellen.   
Von der Desktop-Variante bis zu einer 19"-Studioversion ist alles möglich. Die Vielfalt unserer Produktpalette wird allen Ansprüchen
gerecht, und zwar vom Einsteiger bis zum Profi.

Donnerstag, 28.02.2002 

BIS ZU 37% SPAREN!
Mit der Competitive- und Family-Upgrade Promotion von VERITAS.
Nur bis zum 31.03.2002!
N
utzen Sie die Gelegenheit und aktualisieren Sie Ihre bereits installierte Backupsoftware-Version, indem Sie entweder ein Promobundle der VERITAS Up-2-Date Promotion für eine bereits installierte VERITAS Backup-Exec-Version kaufen oder sich eine Lizenz im Rahmen der "The Switch is on"-Promotion zulegen, die eine Wettbewerbs-Backupsoftware auf Backup Exec 8.6 NT/2000 updatet.
Im Rahmen beider Promotions-Aktionen können Sie bis zu 37% des normalen Verkaufspreises sparen und erhalten noch viele weitere Vorzüge.

Weitere Informationen zu beiden Promotion-Aktionen finden Sie hier: www.vasquez.de\produkte\a_s_netzw.htm

Montag, 25.02.2002

AKTION nur vom 18.02. - 02.03.2002 (noch 4 Tage!!!)
Beim Kauf einer der folgenden DAZZLE Produkte:

      • DV.now
      • DV.now AV basic
      • DV.now AV
      • Hollywood Bridge
      • DVD.master
      • tv4me

erhalten Sie kostenlos einen Dazzle ZiO! Kartenleser/-schreiber Ihrer Wahl dazu.
 
Dazzle ZiOs
übertragen und lesen Daten von Speicherkarten auf PCs. Anschluß per USB-Schnittstelle eines Windows- oder Macintosh-Rechners. Inkl. USB-Kabel und Treibern für Win98SE/Me/2000/XP. Erhältlich für Compact Flash, Smart Media, MultiMedia/SD und Sony Memory Stick.

  •     Ermöglicht Datentransfer zwischen PC und Kartenleser/-schreiber
  •     Treiber für Win98SE/Me/2000/XP
  •     4 Varianten: Compact Flash, SmartMedia, MultiMedia/SD und Sony Memory Stick
  •     Direkter Anschluß an Laptop/PC ohne zusätzliches Kabel möglich
  •     Inkl. USB-Kabel und Treiber-CD
  • Donnerstag, 10.01.2002

     

    MultiSync® LCD1850DX:
    Ein neuer professioneller High End LCD Monitor im 18 Zoll Bereich. Durch die Dual DVI-I Technologie ist dieses Gerät optimal im Finanzbereich einsetzbar. Aber auch im normalen Office-Bereich bietet dieser Monitor durch die beiden digitalen Schnittstellen einen zukunftssicheren Investitionsschutz. Das neue Design besticht durch extrem schmale Seitenränder und damit optimaler Ausnutzung der diagonalen Bildoberfläche. Brilliante Ausblicke sind durch das SuperFine TFT Display garantiert. Omnicolor und das zusätzliche 6-Achsen-Colour-Control-System gewährleistet neben Rot, Grün und Blau die individuelle Abstimmung der Druckfarben Yellow, Magenta und Cyan. So lassen sich z. B. sämtliche Internet-Anwendungen auf ein standardisiertes Farblevel bringen. Dass das Gerät alle gängigen Normen von TCO99 und TÜV Ergonomie erfüllt, ist für uns selbstverständlich.Zusätzlich ist es mit dem brandneuen ISO Standard ISO 13406-2 ausgestattet.
    Sie erhalten das Gerät ab sofort und zu einem Preis, den Sie woanders nicht finden werden. Zudem bestellen Sie bei uns auch größere Mengen bis auf weiteres frachtfrei. Weitere Infos und das Bestellformular für unfassbare 1.530,- Euro (2.992,- DM) gibts unter http://www.vasquez.de/produkte/a_monitore.htm

    Freitag, 07.12.2001

    GFI führt Email Sicherheit Test Zone ein
    GFI hat eine Email Sicherheit Test Zone eingeführt, die es Unternehmen erlaubt festzustellen, ob ihre Email Systeme vor Email Viren und Angriffen sicher sind. Die Zone ermöglicht den Besuchern, sofort festzustellen, ob ihre Systeme gegen heutige und zukünftige Email Angriffe, wie z.B. Emails mit infiziertem Anhang, Emails mit modifiziertem MIME Header oder HTML Emails mit integriertem Skript, sicher sind. Virenprogrammierer können jederzeit bestehende Viren modifizieren. Somit ist ein Schutz gegen bekannte Viren einfach nicht ausreichend: Email Systeme müssen gegen heutige und zukünftige Email Bedrohungen geschützt sein. Das wird nur möglich, wenn ein Schutz gegen alle bekannten Methoden von Email Infektionen eingerichtet wird. Um festzustellen, ob ihre Email Systeme auf diese Art geschützt sind, können Unternehmen die Email Sicherheit Test Zone von GFI nutzen.
    "Oft stellen Unternehmen erst eine Anfälligkeit zu Bedrohungen aus Emails fest, wenn sie bereits infiziert sind. Die Email Sicherheit Test Zone von GFI erlaubt Unternehmen eine sofortige Kontrolle, ob sie diesbezüglich anfällig sind, und ermöglicht ihnen, proaktive Schritte einzuleiten, um ihr Email System zu schützen", erklärt Nick Galea, CEO der GFI.
    Auf http://www.vasquez.de/produkte/s_netzw.htm#GFI können Sie mehr erfahren.

    Donnerstag, 01.11.2001

     

    Gewinnen Sie mit XEROX / TEKTRONIX eine Reise nach Fernost!
    Wenn Sie sich für die fortschrittliche Druckertechnologie von XEROX / TEKTRONIX interessieren, tragen Sie sich bitte in unsere Mailliste ein, um an der Verlosung teilzunehmen. Der Gewinn umfasst eine zweiwöchige Reise für 2 Personen, Flüge, Unterkunft plus US$1.500 Taschengeld. Der Reise-Zeitpunkt fällt mit dem chinesischen Neujahr im Februar 2002 zusammen.

    Freitag, 05.10.2001 

    DV.Now AV BASIC - jetzt ohne gebundelte Videoschnittsoftware zum extra günstigen Preis
    Haben Sie bereits eine Videoschnittsoftware (z.B. ULEAD 5 oder ADOBE Premiere 5.x) mit der Sie bestens zurecht kommen ? Warum sollten Sie dann beim Neukauf einer modernen Videoschnittkarte die mitgelieferte Software mitbezahlen ?

    In diesem Paket ist alles drin, was auch in der regulären DV.Now AV enthalten ist, bis auf ADOBE Premiere. DV.now AV Basic ist die Hardware-Grundausstattung für alle Videoprofis, die bereits über die nötige Schnittsoftware verfügen. Mitgeliefert wird die FAST.forward Software für die Videoaufnahme und den Rohschnitt. Wählen Sie nicht mehr länger zwischen analoger und digitaler Videowelt, sondern steigen Sie mit DV.now AV Basic ein in alle Möglichkeiten, die digitaler Videoschnitt heute bietet. DV.now Basic verfügt über digitale und analoge Ein-und Ausgänge.
    Freitag, 15.9.2001 

    Pressemeldungen von zur IBC 2001. Pinnacle Systems kündigt die Übernahme der Münchener Fast Multimedia AG an. Pinnacle Systems will die Produktlinien von Fast in ihr bestehendes Produktportfolio integrieren. Gleichzeitig wird das lange angekündigte blue. auf der IBC präsentiert, zudem auch Ali Adelstein vom Vorstand Entwicklung etwas zu sagen hatte. Erneut wird nun auch der nordamerikanische Markt in Visier genommen, erste Vertragsabschlüsse erfolgten bereits für silver.
    Wir erwarten durch die Pinnacle-Übernahme keine massgeblichen Veränderungen im bisherigen Vertriebs- und Servicekonzept. Alle bisherigen Produkt- und Dienstleistungsangebote bleiben unverändert bestehen, über Verbesserungen halten wir Sie weiterhin auf dem laufenden.

    Mittwoch, 29.8.2001 

    Informationen auf Klick - ein Jahr später und wieder ist der Monat August die Messlatte für unserer Internetseiten.
    In Fakten bedeutet das:
    - durchschnittlich 200 Besucher pro Tag
    - durchschnittlich 464 Seiten pro Tag
    - über 6.000  Besuche (zusammenhängende Seitenabrufe) von über 5.000 verschiedenen Systemen abgerufen.
    - 722.550kB Gesamtsumme der Downloads
    Das Angebot wird stetig verbessert. Weitere URLs sollen folgen...

    Freitag, 21.5.2001 

    Zu lange Lieferzeiten und entsprechend lange Wartezeiten bei Reparaturen haben uns dazu veranlasst, das Monitor-Lieferprogramm des Herstellers VIDEOSEVEN abzukündigen. Wir bieten weiterhin Geräte der Hersteller NEC und SONY an. Hier gehts zu weiteren Infos.

    Im Mai 2001 

    Unsere OpenHouse-Veranstaltung...
    wie gewohnt geplant für das Frühjahr, fällt in dieses Jahr aus. Der Grund sind weitreichende Änderungen im Vertriebsprogramm und Verträge mit weiteren Herstellern. Dafür sind wir entschlossen, unsere Kunden bei der nächsten OPEN HOUSE-Veranstaltung mit einigen Neuigkeiten überraschen zu können.

    Sonnabend, 3.3.2001

    Vasquez Systemlösungen erhält die Auszeichnung TOP BUSINESS SITE von der MM Verlagsgesellschaft
    "Ihre Homepage www.vasquez.de hat eindeutigen Nutzwert und wirtschaftlichen Bezug. Damit unterscheiden Sie sich positiv von 90% aller Internet-Seiten. Sie ist zudem schnell, übersichtlich und ansprechend gestaltet..."

    Mit der Auszeichnung TOP BUSINESS SITE will der Verlag auf gelungene Internet-Seiten aufmerksam machen.

    Freitag, 23.2.2001

    Herr Christian Fuchs vom Vertrieb verlässt mit dem heutigen Tag unser Unternehmen auf eigenen Wunsch. Wir danken ihm für seine jahrelange Mitarbeit und wünschen ihm alles Gute für die berufliche Zukunft.

    Dienstag, 16.1.2001

    Radio-Moderator Julian Patzak und unser Geschäftsinhaber Eugen Siwon reden heute ab 21:00 Uhr wieder in der Sendung "ComputerCorner" zum Thema "Videoschnitt am PC", Das Interview ist wie immer in übers Internet abrufbar.

    Dienstag, 2.1.2001

    Informationen auf Klick - Ab sofort erlaubt eine neue Suchfunktion das Suchen nach Begriffen durch unser gesamtes Internetangebot. Auch alle verfügbaren Preislisten werden durchsucht, wodurch der Besucher schnell sein persönliches Produkt nach Infos und Preisen abrufen kann!

     

    Mittwoch, 8.11.2000

    WWW.VASQUEZ.DE- zu Gunsten von schnelleren Ladezeiten verändern wir die Struktur unserer Übersichtsseiten im Internet. Kleinere Datenmengen pro Seite schaffen Ihnen so eine bessere Übersicht. Betroffen sind die Kategorien HARDWARE, SOFTWARE und AKTIONEN. Viel Spass beim surfen.

    Mittwoch, 30.8.2000 

    Informationen auf Klick - mehr als 100.000 sogenannte "Page Impressions" für den Monat August auf unserer Internetseite gemessen. 
    In Fakten bedeutet das: 
    - mehr als 200 Besucher pro Tag
    - über 11
    .000 Anzahl der Sichtkontakte mit einzelnen Seiten
    - über 5.000  Besuche (zusammenhängende Seitenabrufe)
    Für diesen Monat konnten ca. 20% mehr Umsatz durch neue Kontakte via Internet erreicht werden. Erstmals machen sich unsere Bemühungen mit den elektronischen Medien so deutlich bemerkbar. Wir halten Sie weiter auf dem laufenden...

    im Juli 2000 

    Montags ist Preistag - ab sofort ist der Montag Stichtag für aktuelle Preise
    Bisher gibt es folgende Preislisten:

    - HITS  (Sonderangebote)
    - HP PLOTTER
    - MONITORE von Video Seven
    - MULTIMEDIA (Videoschnitt Hard- und Software)
    - NEC TFT-Bildschirme
    - SONDERPOSTEN (gebrauchte und neuwertige Vorführmodelle)
    - SONY Video und Still-Video
    - STORAGE (Festplatten und Controller)
    - TEKTRONIX Drucker
    - TOSHIBA Notebooks
    - VIDEOSTATION Preisliste

    In kürze werden folgen:

    - VERITAS Software (SAN- und Datensicherungs-Lösungen)
    - BINTEC Router

    im Juni 2000 

    Neuer Lieferant für tragbare Computer gefunden - VASQUEZ trennt sich endgültig von seinem bisherigen Notebook-Lieferanten TWINHEAD und bemüht sich erfolgreich um eine Partnerschaft mit TOSHIBA. Ab sofort finden Sie hier auf unseren Seiten wochenaktuelle Preislisten mit allen Modellen. Außerdem können Besucher dort detailliertes Infomaterial selbst auswählen und per Post bei uns anfordern. 

    Dienstag, 2.5.2000

    Radio 100,6 sendet jetzt ab 21:00 Uhr die Sendung "ComputerCorner" mit Moderator Julian Patzak . Mittlerweile Deutschland beliebteste Radiosendung zum Thema Computer. Heute: Unser Geschäftsinhaber Eugen Siwon  über das Thema "Videoschnitt am PC", sozusagen unser Steckenpferd. Das Interview ist wie immer in übers Internet abrufbar.

    13. Mai 2000 

    Dritte OpenHouse-Veranstaltung
    Es ist wieder soweit. Neuigkeiten zu Produkten, Anwesenheit verschiedener Hersteller und lockere Gespräche in angenehmer Atmosphäre lohnen einen Besuch. Verlost wird wie immer ein Wochenende mit der MERCEDES A-Klasse. Hier geht's zu den Details und zur Online-Anmeldung (noch in Vorbereitung)

    spezials.gif (927 Byte) 1. Mai 2000

    Hier heisst es aufgepasst. Wir erhalten täglich Informationen von Herstellern, die Ihnen erhebliche Vorteile verschaffen, meist Ihre Geldbörse betreffend. Dieses neue Symbol soll Sie darauf hinweisen, daß hier etwas besonderes angeboten wird. In der Regel handelt es sich um erhebliche Preisvorteile oder Zusatzleistungen, die im Kaufpreis enthalten sind.

    1. April 2000 

    Informationen auf Klick. Überall soll jetzt alles auf Klick gehen. Wir passen unsere Internet-Seiten darauf an und führen an den relevanten Stellen einen neuen Button zur Kontaktaufnahme via E-Mail ein. Achten Sie auf dieses Symbol

    cb3a.gif (1014 Byte) 23. Februar bis 1. März 2000

    Besuchen Sie uns in Halle 9, Stand C43. Wir zeigen unser Video-Schnittsystem VIDEOSTATION.

    Mittwoch, 1. Februar 

    Neue PREISLISTEN im PDF-Format. Ab sofort können die Listen zur besseren Übersichtlichkeit und in voller Qualität ausgedruckt werden. Alles was Sie dazu benötigen ist der kostenlose ADOBE Acrobat Reader. Achten Sie auf diese Symbol Bitte klicken Sie hier, um unsere Aktionen-Preisliste zu sehen.

    Freitag, 14. Januar 2000 

    STAMMTISCH heisst jetzt IT-Forum Berlin. Sie interessieren sich für die neusten Entwicklungen im IT-Bereich? Dann besuchen Sie unser IT-Forum Berlin. Hier finden Sie eine Übersicht über die Themen und Termine für das Jahr 2000 (die Teilnahme ist ab sofort kostenlos).

    Freitag, 1. Oktober 1999 

    VIRENSCHUTZ TOTAL. Ab sofort wird das Ffrmeneigene INTRANET, der Zugang zum INTERNET und alle im Netzwerk befindlichen Bewegungsdaten sowie Anwendungsprogramme DOPPELT auf Viren überprüft. Verwendet werden dazu Software der Hersteller VERITAS und COMPUTER ASSOCIATES. Weiterhin schützt uns ein Hardware-Firewall von BINTEC gegen Angriffe aus dem Internet.

    Mittwoch, 9.9.1999

    PRIME TIME bei Radio 100,6
    Morgens 7:45 Uhr zum Thema "9.9.99". Ist der Absturz schon vorprogrammiert ?
    Der Chef vom Dienst mit Eugen Siwon im Telefoninterview.

    Mittwoch, 1.9.1999 

    Tausende Berliner Schüler treten Ihren Weg in die Arbeitswelt an. So auch bei uns. Der 2te Ausbildungsplatz wird mit dem Beruf IT-FACHINFORMATIKER besetzt. Wir freuen uns, unseren Teil an der Ausbildung Berliner Jugendlicher beitragen zu dürfen.

    Freitag, 27. August

    Zusammen mit AIST starten wir unsere Aktionen auf dem Berliner Messegelände. Die lustigsten Momente haben wir mal für die Nachwelt festgehalten (kurzfristig nicht Verfügbar)

    Dienstag, 13. Juli

    Radio 100,6 sendet wieder ab 21:00 Uhr die Sendung "ComputerCorner". Mittlerweile Deutschland beliebteste Radiosendung zum Thema Computer. Heute: "FIREWALLS". Wieder mit Moderator Julian Patzak und Eugen Siwon, Geschäftsinhaber von VASQUEZ Systemlösungen. Das Interview ist wie immer in übers Internet abrufbar.

    Sonnabend, 29. Mai 

    OpenHouse bei VASQUEZ.
    Den Freibad-Temperaturen zum trotz kamen fast alle angemeldeten Teilnehmer. Mit Ihnen verbrachten wir einen interessanten Tag, der neben der beliebten Vorführungen auch noch etwas Zeit zum persönlichen Gespräch übrig ließ. Wir danken allen Teilnehmern und gratulieren auch dem Gewinner des Wochenendes mit der MERCEDES A-Klasse.
    Aufgrund Ihrer Anregung steht jetzt schon fest, daß die Veranstaltung im Spätsommer wiederholt wird.

    Mittwoch, 19. Mai 

    Wir erweitern die PREISLISTEN im Internet ein (Excel 97-Format).
    und zwar für -Notebooks und
    -TFT-Bildschirme

    Donnerstag, 6. Mai 

    FAST veranstaltet eine 601 [six-o-one]-Roadshow im Novotel-Siemensstadt, Ohmstr. 4-6, 13629 Berlin. Vormittags Workshop (9.00-12.00 Uhr), am Nachmittag (14.00-17.30 Uhr) Präsentation. Genaueres erfahren Sie bei uns. Rufen Sie uns an.

    Donnerstag, 29. April 

    VASQUEZ führt PREISLISTEN im Internet ein. Vorerst im Excel 97-Format.
    Vorerst für die Produktgruppen -Festplatten und
    -Farbdruck

    Dienstag, 27. April

    Radio 100,6 sendet wieder ab 22:00 Uhr die Sendung "ComputerCorner". Thema heute: "PC Tuning" Wieder zu Gast: der Geschäftsinhaber von VASQUEZ Systemlösungen, Eugen Siwon, mit Moderator Julian Patzak. Das Interview ist auch in übers Internet abrufbar.

    Freitag, 12. März 

    NT/BackOffice Stammtisch
    Das Thema lautete diesmal Y2K (Das Jahr 2000-Problem).
    Teilnahmegebühr für Vorträge und Buffet liegt bei DM 30,-. Anmeldungen bitte bei unserem Partner SPC oder direkt über unsere Kontaktseite.

    Donnerstag, 11. März 

    Große VASQUEZ-Spendenaktion
    Bei einem Entsorgungsauftrag wurden über 70 COMPAQ-486er mit NEC-Monitoren als Altgeräte entsorgt. Erfreulich ist, daß der Zustand und technische Standard der Geräte eine sinnvolle Anwendung für Übungszwecke zulässt. Die PCs waren sogar mit Sound- und Netzwerkkarte ausgerüstet ! In Absprache mit unserem Großkunden konnte ein großer Teil an Berliner Grundschulen und Sozialprojekte gespendet werden.

    Dienstag, 9. März 

    VASQUEZ vernetzt das (Bundeskriminalamt) in Treptow. Die Abteilung Personenschutz der Behörde mit dem Wiesbadener Hauptsitz zieht bis zum Ende des Jahres vollständig in ein eigenes Areal in Berlin Treptow um. VASQUEZ Systemlösungen erhielt den Auftrag zum Anschluss der aktiven Netzwerkkomponenten und damit einen weiteren wichtigen Namen auf der Referenzliste.

    Freitag, 12. Februar 

    NT/BackOffice Stammtisch
    Das Thema lautete diesmal Videokonferenzsysteme.
    Teilnahmegebühr für Vorträge und Buffet liegt bei DM 30,-. Anmeldungen bitte bei unserem Partner SPC oder direkt über unsere Kontaktseite.

    Freitag, 29. Januar 

    25. Jahre Eulenspiegeleien, das satirische Amateure-Videofestival. VASQUEZ sponsort diese Veranstaltung schon seit 2 Jahren mit dem Veranstalter FiViA Berlin. Diesmal zeigen wir die FAST DV-Master Pro mit unserer neuen VIDEOSTATION. Unser Partner, die Firma AIST, ist auch anwesend und zeigt sein neues Produkt MOVIEPACK erstmals der Öffentlichkeit. Weiterhin verlost VASQUEZ unter allen Teilnehmern die Software VideoStudio 3.0 von ULEAD.

    Dienstag, 26. Januar 

    Radio 100,6 sendet ab 22:00 Uhr die Sendung "ComputerCorner". Heute zu Gast: der Geschäftsinhaber von VASQUEZ Systemlösungen, Eugen Siwon, mit Moderator Julian Patzak. Thema: "Videoschnitt am PC". Das Interview ist auch in übers Internet abrufbar.

    Mittwoch, 20.Januar 

    Nach dem Wechsel zu einem neuen Provider war unsere Internetseite für einige Tage nicht erreichbar. Leider war der "alte" Provider nicht in der Lage, den Wechsel, interne Bezeichnung "KK", ordnungsgemäß zu bestätigen. Jetzt sind wir froh, ihn los zu sein und bitten den dadurch entstandenen Serviceausfall zu entschuldigen.

    Freitag, 18. Dezember 1998 

    FAST Multimedia AG meldet die Final-Version von 601 [six-o-one] und beliefert seine Partner mit den ersten Systemen. Die Verfügbarkeit für das erste Quartal 1999 ist jedoch stark begrenzt, da alle bundesweiten Fachhändler gleichberechtigt beliefert werden sollen. VASQUEZ jedoch verfügt über ein fest vorbestelltes Kontingent, so daß die Auslieferung der VASQUEZ Videostation mit 601 nach den versprochenen Terminen erfolgen kann.

    Montag, 7. Dezember 1998

    VASQUEZ wird Beta-Partner für M3, die brandneue Software von AIST (der Produktname wird sich wegen Parallelen zu Produkten eines PKW-Hersteller aus Süddeutschland noch ändern). M3 ist das weltweit einzige Bild- und Video-Animationsprogramm, das ausschließlich Software-basiert dem Anwender eine Vorschau in Echtzeit gewährt!

    Freitag, 4. Dezember 1998

    Unsere Internetseite speckt ab. Um auch den schwächer (28.8 Modems und weiniger) Angebundenen unsere WWW-Informationen, besonders die Bildinhalte, nicht unnötigt zu verlangsamen, wurden die Grafiken um 20-50% verkleinert. Zusätzlich werden alle Grafiken mit einer kurzen Beschreibung versehen.

    Montag, 16. November 1998

    VASQUEZ verwaltet eingehende Faxnachrichten ab heute mit GFI Faxmaker, eine Erweiterung für MS Exchange Server 5.5.
    So werden eingehende Faxnachrichten und in einer eigenen Datenbank verwaltet und für die dazu bestimmten Mitarbeiter sofort sichtbar. Senden ist via Outlook-Kontakt oder direkt aus der Anwendung machbar. Eingehende Faxe können mit verschiedenen Verfahren geroutet werden.
    Überzeugen Sie sich selbst: GFI Faxmaker finden Sie bei uns ab sofort vorführbereit!

    Freitag, 6. November 1998

    ... ging wieder einmal unsere Videoschulung zu Ende.
    Ehrengast war der Fize-Preisträger des Ersten Deutschen Videoclub-Wettbewerbs. Dieser Preis wurde von
    VASQUEZ Systemlösungen ausgelobt und erreichte genau den Richtigen. Denn der Gewinner arbeitet selbst mit einer AV-Master Schnittkarte.

    Sonntag, 1. November 1998

    Providerwechsel: Die Webseite von VASQUEZ Systemlösungen und der Mail-Server werden umgestellt.
    Der bisherige Berliner ISP konnte den Anforderungen nicht mehr gerecht werden.
    Jetzt sind auch Server-Erweiterungen wie SSI, ASP, SSL und Datenbank-Anbindungen möglich. Wir werden schrittweise ausbauen und auch bald eine Informationsseite im Dienstleistungbereich bereitstellen.

    Montag, 26. Okt. 1998

    Am kommenden Sonnabend, den 31.10.1998, findet beim Nordberliner Videoclub der Erste Deutsche Videoclip Wettbewerb statt. Thema sind Vangelis, Jean Michelle Jarre, Folklore und eigene Kompositionen. VASQUEZ Systemlösungen wurde als Aussteller eingeladen und zeigt dort seine neue VIDEOSTATION für den Konsumerbereich.

    Freitag, 16.Okt. 1998

    NT/BackOffice Stammtisch
    Das Thema lautete diesmal Firewalls. Dozent ist Eugen Siwon, Inhaber von VASQUEZ Systemlösungen. Teilnahmegebühr für Vorträge und Buffet liegt bei DM 30,-. Anmeldungen bitte bei unserem Partner SPC oder direkt über unsere Kontaktseite.

    Donnerstag, 1. Okt. 1998

    Die nächsten Termine für die Videoschnitt-Schulung am PC - ULEAD Media Studio Pro 5 mit AV/DV-Master - lauten 5. und 6. November 1998! Bitte beachten Sie auch unsere neuen Preise (siehe Ticker-Eintrag vom 28. September)

    Montag, 28. Sept. 1998

    Roadshow mit FAST Multimedia zum Thema 601 [six-o-one]: Genaue Zeiten und Veranstaltungsort stehen jetzt fest:

    AGENDA für den Sonnabend, den 24. Oktober:

    Vormittag / Nachmittag

    11:00       / 15:00  Uhr   Begrüßung
    11.10       / 15:10  Uhr   Unser Serviceleistungen für professionelle Videoschnittsysteme
    11:30       / 15:30  Uhr   601 [six-o-one] - Ein Überblick
    12:30       / 16:30  Uhr   Kaffepause
    13:00       / 17:00  Uhr   601 [six-o-one] - Demo
    14:00       / 18:00  Uhr   Kleiner Imbiß
    14:30       / 18:30  Uhr   Ende der Veranstaltung

    Ort der Veranstaltung:

    GWA - Gesellschaft für Weiterbildung am Alexanderplatz mbh
    Karl-Liebknecht-Str. 32
    10178 Berlin

    Interessenten bitten wir um vorhergehende, schriftliche Anmeldung.

    Montag, 28. Sept. 1998

    Änderung bei der Preisgestaltung unserer Video-Schulungen: Bitte beachten Sie, daß die vergünstigten Gebühren ab sofort nur noch für unsere Kunden (und die, die es werden wollen) im Zusammenhang mit einem Hardwarekauf gelten! Die neuen Preise finden sie auf unserer aktualisierten Informationsseite.
    INFO: Ab sofort bieten zusätzlich wir Schulungen für Windows NT© mit IN:SYNC SpeedRazor oder FAST 601 [six-o-one] und VIDEO MACHINE, die wir individuell bei Ihnen vor Ort durchführen. Bitte fragen Sie unseren Vertrieb.

    Freitag, 18. Sept. 1998

    Voraussichtlich am Sonnabend, den 24. Oktober wird VASQUEZ eine eigene Roadshow mit FAST Multimedia zum Thema 601 [six-o-one] veranstalten. Genaue Zeiten und Veranstaltungsort werden in Kürze als Mailing bekanntgegeben. Dort können die VASQUEZ-Videoschnittsysteme aus nächster Nähe betrachtet werden. Wenn alles wie geplant verläuft, wird bei dieser Roadshow ein vollständig neues Modell als 19"-System und Doppelbildschirmlösung debütieren.

    Montag, 21. Sept. 1998

    Neue Garantiebedingungen für alle Video-Schnittplätze aus unserer Manufaktur: 3 Jahre inklusive Vor-Ort-Service. Das gilt für alle Komplettsysteme einschließlich Monitore. Dieser Service ist ein Vor-Ort-Full-Service mit kurzer Reaktionszeit. Die ideale Versicherung für alle Systeme, deren Verfügbarkeit mittlere bis hohe Priorität haben. Ab heute im Gesamtpreis eines VASQUEZ-Komplettsystems ohne Mehrberechnung enthalten.

    Mittwoch, 16. Sept. 1998

    VASQUEZ auf der Berliner Beschaffungskonferenz.
    Hauptstadtumzug im großen Stil - kommen auch die Aufträge?
    Die Berliner Beschaffungskonferenz bietet hier die einmalige Möglichkeit, schon jetzt mit den Entscheidern ins Gespräch zu kommen. Wir nutzen diese und informieren uns aus erster Hand.

    Montag, 14. Sept. 1998

    VASQUEZ auf der IBC '98.
    Eugen Siwon, Inhaber der Firma, konnte sich bei einem Besuch auf der IBC in Amsterdam aus erster Hand über wichtigsten Neuigkeiten informieren.

    Freitag, 11. Sept. 1998

    NT/BackOffice Stammtisch mit regen Interesse !
    Das Thema lautete diesmal ISDN-Routing und fand mit einer Teilnehmerzahl von 14 Personen anscheinend besonders großes Interesse. Viele Probleme des täglichen Einsatzes wurden angesprochen und diskutiert. Leider war, wie immer, die Zeit zu knapp. Es ist ein Workshop geplant. Interessenten melden sich bitte bei Herrn Siwon oder direkt über unsere Kontaktseite.

    Donnerstag, 10. Sept. 1998

    VASQUEZ interne Termine und Aufgaben ab heute mit MS Exchange Server 5.5
    Unsere Aufgaben werden vielfältiger, das Team größer. Auch wir haben uns für eine professionelle Lösung entschlossen und einen weiteren Server eingerichtet, der ausschließlich unsere Kontakte, Termine und Aufgaben in einer eigenen Datenbank verwaltet. Unser Service für interessierte Kunden: MS Exchange Server - jederzeit vorführbereit!

    Freitag, 28. August 1998

    2. VASQUEZ-Beachvolleyball-Turnier - Gewinnerprämie ging an Nord-Berliner
    Das unschlagbare VASQUEZ-Team wurde diesmal aufgelöst und in die Nord und Süd-Berliner Gruppen aufgeteilt. Das 2. Beachvolleyball-Turnier wurde in 2:1 Sätzen durch die Nord-Berliner Teilnehmer gewonnen. Die Süd-Berliner heben diesen Federhandschuh auf und stehen am (wird noch festgelegt) wieder bereit.

    August 1998

    APC Europe meldet die erste USV nach RAID-Prinzip
    Das APC Symmetra Power Array verbindet auf einzigartige Weise vier verschiedene Vorteile:
    - Redundanz auf jeder Ebene
    - Skalierbarkeit in Leistung und Laufzeit
    - Optimales Management in Netzwerken
    - Kostensparende Wartung durch neuartige Power Array-Bauweise