vasquez.berlin.news.ticker.video (letzte Änderung: Mittwoch, 23 März 2011)

 

ich werde nachher erstmal mit ihm persönlich sprechen. Vielleicht hat er ja Lust und ich komme dann mit ihm ins A.
Ab März 2011 wir diese Seite an anderer Stelle fortgesetzt. Bitte folgen Sie diesen Link.

Das neues Kartenleseformat SDXC ab sofort in jeder VIDEOSTATION

Das neuste Format für digitale Aufzeichnungen und direkter Nachfolger von SDHC lautet SDXC!

Die neuen SDXC Karten, wie sie in vielen Digitalkameras verwendet werden,  sind mit einer
Speicherkapazität von bis zu 2 TB (2.048 GB!) erhältlich.
Der SDXC Standard unterscheidet verschiedene Klassen:
Class 10 = 10 MB/s
Class 35 = 35 MB/s

Weiterhin gibt es einen Kombislot, der eSATA, USB 2.0 und eSATAp in einem Stecker vereint (siehe Abbildung rechts). Der Kartenleser befindet sich nun über dem BluRay-Laufwerk. Ein Foto der neuen VIDEOSTATION finden Sie unter "Home".

VIDEOSTATION Oberklasse-Modelle sind verbessert

Aufmerksame Besucher unserer Internetsete haben es vermutlich schon bemerkt: Es hat eine Modellpflege gegeben. Die Spitzenmodelle der VIDEOSTATION Montaña 64bit werden jetzt werkseitig mit 24GB RAM, 2fach Gigabit-Ethernet-Schnittstelle und 2xUSB 3.0 ausgeliefert. Am Preis ändert sich erfreulicherweise dabei nichts, wie es sich für eine Modelpflege gehört, jedenfalls so wie wir sie verstehen. Dafür sinken die Preise der anderen Modelle, wodurch alle 64Bit-VIDEOSTATION von der Modellpflege profitieren. U.a. wird das Modell mit i5-Prozessor ab sofort auch 16 GB RAM ausgeliefert.

Die Änderungen gelten ab sofort für die Modelle Extreme, HighEnd und alle 19"-Versionen.

*Jetzt schon ab 3.299,- EUR inkl. MwSt. in unserem Webshop ! In den Warenkorb

 



Mit einem herzlichen Dankeschön für viele Anregungen zur Verbesserung von VIDEOSTATION
und nicht zuletzt das uns entgegen gebrachte Vertrauen.
Fröhliche Weihnachten und alles Gute für 2011
wünschen Ihnen, liebe Kunden,
Ds gesamte VIDEOSTATION Team!

Das neue Jahr bringt sogleich Neues: Freuen Sie sich auf eine neue generation von Kartenleser, noch mehr Schnittstellen und eine Überraschung für alle Käufe bis einschliesslich Februar!
M

VIDEOSTATION besucht INTEL in Braunschweig

Kennen Sie schon den neuen INTEL Core i7-970 Prozessor mit 6 Kernen? Dann wussten Sie sicher noch nicht, dass eine kleine aber feine Entwicklungsabteilung von INTEL-Deutschland daran mitentwickelt hat. Ein eigener Block geht allein ganz auf die deutschen Ingenieure zurück. Welcher das ist, bleibt allerdings geheim.

Der Prozessor steckt übrigens in der neuen VIDEOSTATION Montaña grande i7 64bit HighEnd.

Auf dem Foto ist der Aufbau eines Prototyping-Systems zu sehen, mit dem eine bereits serienfertigen CPU mit sage und schreibe 48 Kernen entwickelt wurde. Ob dieser Prozessor eines Tages auch in der VIDEOSTATION sein wird? Wir werden sehen!

Steigerung der Renderpower mit Fermi Technik

Die QUADRO FX Baureihe lieferte bisher dank CUDA-Unterstützung mit maximal 192 Prozessoren die optimale Unterstützung der Renderarbeit mit ADOBE Software für Digital Content Creation (DCC). Seit CS5 nennt ADOBE diese Schnittstelle Mercury Playback Engine.

Nun ist eine neue Generation angebrochen, die sich Quadro 4000 (2.0GB RAM, 256 Prozessoren) und Quadro 5000 (2.5GB RAM, 352 Prozessoren) nennt.
Nach Herstellerangaben liefert sie bis zu 4x mehr Leistung als die Vorgängergeneration bei unterschiedlichen Design-, Animations- und Videoanwendungen. Die neue Scalable Geometry Engine™ verarbeitet bis zu 950 Millionen Dreiecke pro Sekunde und hebt damit den Standard in allen 3D Benchmarktests. Besonders für ADOBE Premiere, Photoshop und After Effects macht die Anschaffung der Grafikkarte Sinn, weil die Renderprozesse deutlich beschleunigt werden.

Bitte versäumen Sie nicht, diese Grafikkarten mit dem Kauf einer VIDEOSTATION zum Sonderpreis zu erhalten.

Preissenkungen, technisches CheckUp und neue Pakete im September!

Während der heissen Sommertage haben wir die Konfiguration aller VIDEOSTATION-Modelle recht attraktiv überarbeitet und die Preise nach unten angepasst. bzw. die Leistung nach oben korrigiert.

• Alle 64bit Modelle ab i7 haben jetzt von Hause aus 16GB RAM.
• Das Einstiegsmodell Montaña ist im Preis* gesenkt worden.
• Alle Modelle jetzt mit Windows 7.
   (Windows XP kann
auf Wunsch und solange technisch möglich noch geliefert werden).
Auch für ältere Versionen ab 2008 können wir Images mit Windows 7 liefern.
Alle Modelle jetzt mit mindestens 500GB Systemfestplatte und 1,5TB Video-RAID.

*Jetzt schon ab 1.490,- EUR inkl. MwSt. in unserem Webshop ! In den Warenkorb
Ab August lieferbar: Neues Videoschnitt-Notebook von HP zum Vorzugspreis
HP Ein Notebook für den Videoschnitt zu finden, ist keine leichte Angelegenheit. Schafft die interne Grafik-Chipsatz meine Anforderungen an Echtzeit-Vorschau? Sind Prozessor und RAM-Speicher ausreichend dimensioniert um meine HD-Videodaten flüssig zu bearbeiten ? Gibt es eine Hersteller-Zertifizierung und die passende GPU-Unterstützung für eine moderne Render-Beschleunigung. Und wenn all diese Voraussetzungen erfüllt sind: Kann ich mir ein solche mobile Workstation dann überhaupt noch leisten ?

HP setzt seine Sondereihe für den Videoschnitt und kreatives digitales Arbeiten mit den neuen Typen 8740W und 8540W fort. So können wir exklusiv für unsere Kunden weiterhin ein Angebot machen, dem nur schwer zu widerstehen ist.

  Besonders geeignet für HD-Videobearbeitung! AVID und ADOBE zertifiziert!

Die mobile Workstation HP 8740w 820QM

• Core i7 820QM 1.73GHz
• USB 3.0
• BluRay Brenner
17" Widescreen Display für Full-HD
NVIDIA Quadro FX Grafikcontroller 2800M / 3800M
8GB (4x2) RAM
500GB HDD

schon ab 3.090,- EUR inkl. MwSt. Jetzt im Weshop ! In den Warenkorb
  Besonders geeignet für HD-Videobearbeitung. AVID zertifiziert!

Die mobile Workstation HP 8540w 820QM

• Core i7 820QM 1.73GHz
• USB 3.0
15.6" Widescreen Display für Full-HD
Quadro FX NVIDIA Grafikcontroller
1800M
8GB (4x2) RAM
500GB HDD

schon ab 2.649,- EUR inkl. MwSt. Jetzt im Weshop ! In den Warenkorb
 
  ADOBE kommt wieder zur ADOBE Creative City Tour - Schwerpunkt Foto & Video

Am 10.09. und am 18.10., jeweils von 14:00 bis 19:00 Beim letzten mal war es so spannend, dass fast das Buffet vergessen wurde. Erneut werden bei uns die Schwerpunkte auf der Videoproduktion liegen. Gezeigt werden die damit zusammenhängenden Programme,   also Premiere, Flash, Encore, After Effects und Photoshop, was inhaltlich etwas von der offiziellen Agenda abweicht.
Hier geht es direkt zur Anmeldung für September und Oktober zur Anmeldung.
 
VIDEOSTATION-Sommeraktion: 16GB kostenlos bei allen 64bit-Modellen noch bis August

Windows 7 mit 64 Bit, ADOBE After Effects, Photoshop und Premiere auch in reinem 64 Bit Programmcode. Der Speicherausbau wird also immer wichtiger an Ihrem Video-Schnittplatz.
Sommer-Extra Nr. 1! Exklusiv für unseren Bestandskunden bieten wir den Austausch der vorhandenen 8GB zum Aktionspreis.
Sommer-Extra Nr. 2!
Bei Bestellungen einer VIDEOSTATION mit 64Bit im August gibt es das 16GB-UpGrade kostenlos dazu!

In den Warenkorb Zur Bestellung in unserem Webshop

  VASQUEZ Data-Silo mit 8 und 16TB

Festplattenspeicher bekommt man heutzutage überall angeboten. Nur welches Gerät bietet mir mit voluminösen Datenmengen wie beim Vieo-Editing die besten Eigenschaften? Man möchte schliesslich viele Schnittstellen, die dazu noch schnell sein sollen. Für die wertvollen Daten soll nicht nur ausreichend Platz sein, dieser soll möglichst erweiterbar und dazu auch sicher sein, damit bei Ausfall einer Platte nichts verloren geht. Um die Daten mit anderen im Netzwerk zu teilen, brauche ich auch dafür eine Schnittstelle. Sie kennen das vielleicht schon aus eigenen Recherchen: Alles auf einmal wird plötzlich sehr teuer!

8 TeraByte Datenspeicher im Tower mit 8 Einschüben, wovon nur 4 belegt sind und somit noch weitere 4 für Aufrüstungen frei bleiben. Integrierte Schnittstellen: USB 2.0/3.0, eSATA, Firewire 800, iSCSI für 1.489,-EUR inkl. MwSt. oder zum selber bestücken ohne Festplatten für 989,-EUR inkl. MwSt. immer mit 36 Monaten Garantie.

Extra Nr. 1! Exklusiv für unseren Bestandskunden bieten wir eine 0%-Finanzierung über 3 oder 6 Monate.
Extra Nr. 2!
Bei Bestellungen im Juli gibt es 5% Rabatt!

In den Warenkorb Zur Bestellung in unserem Webshop

Juli 2010 - Neue Version des VIDEOSTATION-Handbuchs verfügbar

Die Ergänzungen der Dokumentation für die VIDEOSTATION befasst sich vorwiegend mit dem RAID, zu dem es auch eine neue Software gibt. Lernen Sie alles über den schnellen Write-Back-Cache für die Beschleunigung der Capture-Schreibvorgänge. Wie konfiguriere ich die vielfältigen Audio Ein- und Ausgänge im Betriebssystem und welche Zusatzsoftware steht mir dafür zur Verfügung? Wie erreiche ich den schnellen Wechsel zwischen 2 Betriebsystemen mit einer zusätzlichen Festplatte, die ich einfach in einen der Wechselrahmen stecke? Auch das erfahren Sie in der neuen Version 1.05. Hier geht es zum Download

Sie benötigen den ADOBE Acrobat Reader Adobe Reader herunterladen. Der Download ist ca. 10MB gross.

  Wir laden Sie zu uns ein!

ADOBE City Tour - Schwerpunkt Foto & Video“

Am 25.06.2010, von 14:00 bis 19:00

Die Schwerpunkte an diesem Tag werden auf den Videoprodukten liegen, also Premiere, Encore und ein wenig After Effects und Photoshop, was etwas von der offiziellen Agenda abweicht.
Hier geht es direkt zur
Anmeldung.
Mai 2010 - Die erste VIDEOSTATION mit neuer Intel XEON-CPU ist verfügbar
Intel® Xeon® Brand Logo  Was ist an dieser zentralen Prozesseinheit (CPU) besser?

Die Prozessoren der Intel Xeon 5500 Serie sind Multikern-Prozessoren, die noch auf der 45nm-Fertigung basieren.
Im Vergleich zu den populären i5 und i7-CPUs unterstützt XEON zwei sogenannte "QuickPath Interconnect point-to-point" (QPI) Links mit bis zu 6.4 GT/s und bis zu 8 MB gemeinsamen Cache. QuickPath ist eine von Intel entwickelte Bus-Technologie zur Kommunikation zwischen CPU und Chipsatz. Der Speicher Controller ist wie bei allen neuen Prozessoren mit Nehalem-Mikroarchitektur ebenfalls integriert.

Unterstützt werden weiterhin folgende Technologien:

Alle existierenden Befehlssatzerweiterung "Streaming- SIMD Extensions 2 (SSE2, SSE3 und SSE4) für bessere Parallelisierung von Software, Execute Disable Bit (Virenschutz), 64 Technology (64bit Unterstützung) , SpeedStep (Energiesparfunktion durch Reduzierung der Taktrate), Virtualization Technologie (VT), Hyper-Threading Technologie (Parallelverarbeitung auf Hardwareebene) und Turbo Boost Technologie (automatisches Hochschalten der Taktgeschwindigkeit).

12. April 2010 - AVID bringt Version 5 für Media Composer

"Dieses Software-Release ist eines der wichtigsten Avid-Versionen seit vielen Jahren legt im Vergleich zu Apples Final Cut Pro die Messlatte deutlich höher. Es hakt viele Punkte der Wunschliste von Avid Editoren ab."
—Oliver Peters, DV/Videography, am ersten Tag der NABShow in Las Vegas.

Sehen Sie vorab den NAB2010-
Videoreport zum Avid Media Composer 5.
  Die Features der neuen Version 5.0:

• Matrox MX02™ Mini Unterstützung für low-cost monitoring.
• Multi-channel Audio-Unterstützung.
• Nativer RED, QuickTime und Canon XF support.
• HD-RGB support für high-end finishing mit eigenem RGB Player und vollem FX-Processing.

• Direktes Abrufen und Bearbeiten von RED-Dateien durch AMA, ohne Transkodierung (Bilder werden auf HD-Frame-Größe skaliert)
• Natives Arbeiten mit dem QuickTime-Videoformate, einschließlich H.264 und Apple ProRes.
• Bearbeiten von Video-und Audio per Drag & Drop-Elemente in der Timeline.
• Bewahren Sie High-End-Finishing-Projekte im eigenen Haus
Größere Präzision bei Farb-HD-RGB-Unterstützung (einschließlich Dual-Link I/O-Unterstützung für Nitris DX-Systeme).
• "Mix and Match" Framegröße und Aspect-Ratio-Seitenverhältnisse - zusätzlich zu Formaten, Bildraten und Auflösungen - in der gleichen Timeline.
• Machen Sie eine Pause während eines der langen Renderprozesses. MC emailt Ihnen, wenn die Arbeit getan ist.
• Import von Dateien direkt von AVCHD-Kameras und anderen Geräten.
• Erfassen von XDCAM HD und DVC PRO HD-Formate vom baseband bearbeiten, ohne zusätzliche Hardware.
• Zugriff auf Low-Res-Proxies für XDCAM um offline zu arbeiten. Mit voller Audioqualität.
• Import textbasierter Zusatzdaten und Einbindung in das Video-Signal mit dem neuen "Data Track"
SMPTE 436m-Unterstützung mit Hilfe Nitris DX-und Mojo DX-basierter Systeme.
• Stereo-Audio-Tracks als einzelne Kanäle in der Timeline für einfacheres Handling.
• Erstellen Sie hochwertige Sounds und Mixes mit Unterstützung für Audio-Verarbeitung RTAS-Plug-Ins.
• Nativer Zugriff und Bearbeitung von MPEG-2 4:2:2 Medien aus den neuen Canon-Kameras mit AMA.


In den Warenkorb Die Grace-Period (Zeitraum für kostenlose UpDates auf Neuversionen) läuft ab sofort. Das Produkt ist ab 10. Juni offiziell verfügbar. Bestellungen sind wie üblich bequem in unserem Webshop möglich, auch sämtliche Schulversionen.
 
Die ADOBE Creative Suite Version 5 wird am 12. April offiziell vorgestellt.
ADOBE
CS5

UPDATE! Es blieb bei einer guten Online Show mit einer Vorschau auf die neuen Produkte der Creative Suite 5, abgekürzt auch 'CS5'. Welche Verbesserungen erwarten uns nun besonders bei der neuen Version bei den Programmen für die Videobearbeitung, also Premiere und After Effects? Fast nebenher erfuhren wir am selben Tag durch eine Pressemitteilung des Herstellers NVIDIA, was sich bei der CUDA-Unterstützung durch die QuadroFX-Grafikkarten getan hat. Lesen sie dazu mehr in unserem Spezialbeitrag über die parallele Rechenpower CUDA. Alle wichtigen Neuerungen der Creative Suite 5 Production Premium finden Sie hier.

Sollten Sie die Live-Veranstaltung verpasst haben, finden Sie hier den Link zur Aufzeichnung.

ADOBE hat jüngst bekannt gegeben, dass die neue Creative Suite 5 (CS5) am 12. April 2010 offiziell angekündigt wird. Alle Details wie Preise und Konfigurationen sowie die neuen Funktionen werden an diesem Tag bekannt gegeben.

Die Bekanntgabe des Launch-Datums soll der Creative-Community ausreichend Zeit geben, sich für das weltweite Online-Event zum Launch der CS5 anzumelden, das in Deutschland am 12. April um 17:00 Uhr auf Adobe TV stattfinden wird. Adobe wird die wichtigsten Neuerungen für die einzelnen CS5-Suite-Editionen, Photoshop und die neuen CS Live Online-Services vorstellen.

Unter cs5launch.adobe.com kann man sich für die Teilnahme registrieren. 

Welche Vorteile bringt eigentlich ein 64-bit-Betriebssystem für den Videoschnitt? (März 2010)
Mitte 2009 wurde die erste VIDEOSTATION mit 64-bit-Unterstüzung eingeführt. Dafür sind in allen Modellen grundsätzlich 8GB-Arbeitsspeicher (RAM) notwendig. Doch worin genau liegen eigentlich die Vorteile?
Mittlerweile ist überprüft worden, dass die Effizienz in der Videoproduktion durch den Einsatz von Anwendungen, die für 64-Bit-Betriebssysteme konzipiert und optimiert sind, in besonderem Maße gesteigert werden kann.
Durch den Umstieg von 32 Bit mit 4 GB RAM auf 64 Bit mit 16 GB RAM lassen sich HD-Workflows (High Definition) um 50 % bis 200 % beschleunigen. Das sind erfreuliche Nachrichten für Viel-Renderer und Video-Schwerstarbeiter.
Lesen Sie mehr in diesem ausführlichen Bericht des Herstellers der Videoschnitt-Software ADOBE Premiere Pro.
 
Free Comet Filter

Für kurze Zeit bietet die Boris FX, Inc. den Filter BCC Comet aus Boris Continuum Complete 6 kostenlos an! Es handelt sich hierbei um einen auto-animierten Filter aus dem Partikelfiltersortiment von Continuum Complete. Mit BCC Comet können Sie Kometenflüge im 3D-Raum nachbilden. Der kostenlose BCC Comet Filter ist erhältlich für Adobe After Effects, Adobe Premiere Pro, Apple Final Cut Pro, Apple Motion und Apple Final Cut Express.

BCC Comet Filter downloaden

Video Tutorial: BCC Comet Filter im Einsatz in Adobe After Effects

Wie steht es mit USB 3.0? (Februar 2010)
usb3.jpg Das erste populäre Thema im neuen Jahr dreht sich um den neuen USB-Standard Version 3.0, der Datenübertragungsraten von bis zu 640 MByte/s verspricht, damit 10mal schneller ist als USB 2.0 und deshalb für die Anbindung von schnellen externen Festplatten für den Videoschnitt besonders interessant ist. Aus praktischer Sicht ist daher der Vergleich mit der eSATA-Schnittstelle (Standart bei allen VIDEOSTATION Montana grande Modellen) notwendig, denn für diese Schnittstelle existieren bereits diverse externe Speicher. Dass die IEEE-Schnittstelle zeitnah ersetzt wird, ist jedoch wegen der großen Menge an externen Geräten, besonders im Videobereich, nicht zu befürchten. USB 3.0 ist ab sofort optional bei allen VIDEOSTATION erhältlich. Ob sich die Anschaffung jedoch schon schon lohnt, lesen Sie in diesem ausführlichen Test.

- VIDEOSTATION 2010 - Immer weiter im Format "state-of-the-art"

Was auch immer für eine Technologie sich im neuen Jahr durchsetzen wird. Wir sind jetzt schon darauf vorbereitet. Uns erreichen täglich Anfragen zu Windows 7, 64bit, USB 3.0, SATA6 und neuen, noch stärkeren INTEL Prozessoren. Seien Sie gewiss: Sobald diese Technik reif ist für den zuverlässigen Videoschnitt, werden Sie sie in der VIDEOSTATION wiederfinden.

Sie fragen sich, wie wir das Foto links erstellt haben? Dann schauen Sie einfach mal unter www.photofunia.com. Viel kreativen Spaß und alles Gute für 2010 wünscht Ihnen das gesamte VIDEOSTATION-Team aus Vertrieb und Technik


   
- Neues Modell der Montaña grande mit i5-Prozessor noch vor Weihnachten
- Attraktive Preissenkungen bei allen bisherigen Montaña Modellen - (Dezember 2009)
Ein weiteres Modell der Baureihe Montaña grande erscheint ab sofort mit dem brandneuen Core i5 Prozessor von INTEL. Ganz wie auch schon bei den Core i7-Modelle werden bis auf Hyperthreading alle neuen Technologien* wie Virtualisierung® und Turbo Boost® unterstützt. Das bringt Spaß beim Rendern, zudem der Preis deutlich unter dem der i7-Modelle liegt. Dazu senken wir die Preise bei allen Core 2 Quad-Modellen um ein ganzes Stück. Schauen Sie gleich im Schaufenster nach Ihrer Wunschkonfiguration.

*Mehr über die neuen Technologien lesen Sie in unserem deutschen
Handbuch, welches Ihnen hier zum Download als PDF zur verfügung steht.
Sie benötigen den ADOBE Acrobat Reader Adobe Reader herunterladen. Der Download ist ca. 7MB gross.

Ab sofort neues BluRay Laufwerk ab Modell Montaña - (November 2009)
  Wir suchten nach einem neuen Laufwerk, wir haben es gefunden!
Das neuste Modell von LG bietet Ihnen die neueste Blu-ray Technologie. Mit diesem 8-fachen Blu-ray Brenner sind Ihren Wünschen keine Grenzen mehr gesetzt! Das Modell unterstützt alle gängigen Formate inklusive DVD-RAM. Mit der LightScribe Software kreieren Sie Ihre ganz persönlichen Labels. Zudem ist es momentan weltweit das schnellste Laufwerk hinsichtlich der BD-R Schreibgeschwindigkeit.



Ab sofort in allen VIDEOSTATION ab Modell Montaña grande!
Aktion des Monats November - QUADRA FX Power zum Spitzenpreis für die VIDEOSTATION Montaña grande

192 CUDA™ Parallel Processor Cores treiben das Rendern richtig an. Besonders die Programme aus der ADOBE CS4 Suite (Premiere, Photoshop, After Effects) werden beschleunigt.

Nur im Monat November zum Spezialpreis von nur 680,- EUR (statt 928,- EUR) beim Kauf einer VIDEOSTATION Montaña grande!

VIDEOSTATION - das Handbuch zum Schnittplatz (Juli 2009)

Endlich ist es soweit. Mit Stolz präsentieren wir die Dokumentation für die VIDEOSTATION, das erste Handbuch überhaupt zu einem Videoschnittplatz im deutschsprachigen Raum. Hier geht es zum Download

Sie benötigen den ADOBE Acrobat Reader Adobe Reader herunterladen. Der Download ist ca. 7MB gross.
VIDEOSTATION - jetzt mit neuer Stromversorgung (Juni 2009)
Videostation Power-Netzteil
Das neue 600Watt-Netzteil kommt mit Kabelmanagementsystem und bietet somit den Vorteil, dass nur die Leitungen im Gehäuse verbaut werden müssen, die auch wirklich benötigt werden. So wird der Luftstrom im Innern nicht zusätzlich behindert. Gekühlt wird das Netzteil durch einen riesigen 135mm-Lüfter, der auch bei niedriger Drehzahl und Lautstärkeentwicklung für effektive Kühlung sorgt. Das Netzteil erreicht einen Wirkungsgrad von 85% max.

Das neue Netzteil kommt ab Mitte Juni in alle Modelle der VIDEOSTATION Montaña grande Baureihe. Mit einem Super-Leise-Paket erfolgt zusätzlich der Einbau einer Gummidämpfung zur Vibrations-Entkopplung. Dabei sein wird auch eine kleine Kabeltasche für alle nicht benötigten Kabel.

VIDEOSTATION als Plattform für Multiprozess-Berechnungen (April 2009)

Die Zukunft von Hochgeschwindigkeits-Berechnungen (highspeed computing) liegt in der Parallelisierung. Dazu werden gleich mehrere Recheneinheiten gleichzeitig in eine Einheit gebaut.
Die verschiedenen großen und kleinen Hersteller von Video-Software beginnen gerade, ihre Programme auf Parallelisierung umzustellen. Dieser nicht unerheblich aufwändige Schritt ist notwendig, um die potente Hardware überhaupt ausnutzen zu können. Lesen Sie weiter zu diesem Thema...
 
VIDEOSTATION-Vorschau auf Quartal II 2009 : 

Freuen Sie sich auf die neue VIDEOSTATION, schneller und noch besser ausbaubar (bis zu 12GB RAM mit max. 25.6 GB/s Bandbreite!). Noch mehr Platz für Erweiterungen mit insgesamt 6 Einschüben. Der Core i7 verarbeitet bis zu 8 Threads gleichzeitig. Wie immer bereits vorgetestet für viele bekannte Schnittprogramme.*
Update!
INTEL bietet bisher noch keine echten 1600MHz für den Speicherbus an. Dies soll jedoch durch neue i7-Prozessorgenerationen erreicht werden, die noch in diesem Jahr folgen werden. Die neue VIDEOSTATION wird daher bereits mit 1600MHz-Modulen ausgeliefert und kann somit zum späteren Zeitpunkt nachgerüstet werden.



Der Vergleich - Effekte anwenden auf zwei HDV streams in 1080p

Das Arbeiten mit HDV 1080p Inhalten ist sehr CPU-intensiv und erfordert eine Menge Leistung. Mit der neuen Intel® Core™ i7-940 Prozessorgeneration in unserer kommenden VIDEOSTATION können Sie den Bits Beine machen. Hier ein Vergleich mit ADOBE Premiere CS3 und zwei 5 Minuten Clips.


Kompatibel zu allen gängigen Schnittsystem wie z.B. ADOBE Premiere, AVID Liquid**, Media Composer und Xpress, BLACKMAGIC, CANOPUS Edius und PINNACLE
** für AVID LIQUID CHROME Xe oder externe RAID-Boxen mit eigener Controllerkarte +200,- EUR zzgl. MwSt. für den nötigen PCIe-Slot
VIDEOSTATION jetzt mit LED-Kontrolle in den RAID-Einschüben (März 2009)
 
VIDEOSTATION HDD-Einschübe Mit den RAID-Einschübe für bis zu 5 SATA-Festplatten können ohne Werkzeug und im laufenden Betrieb gewechselt werden. Neu ist jetzt, dass jedes einzelne Fach über 2 Kontrollleuchten verfügt, welche den Betriebszustand anzeigen. Das grüne Lämpchen leuchtet bei Betrieb, das Gelbe wenn der Einschub besetzt ist. Zusätzlich flackert Letztere beim Zugriff auf. So kann leicht festgestellt werden, welche Festplatte ausgefallen ist, wenn gleichzeitig durch das Windows-Überwachungsprogramm eine Instabilität des RAID-Verbundes anzeigt wird. Der Benutzer weiß dann sofort, welche Festplatte betroffen ist und ausgetauscht werden muss. Dieses Feature kennt man sonst nur von kostspieligen Einzellösungen - in der VIDEOSTATION ist diese Eigenschaft ab sofort im Kaufpreis enthalten!
weiter zum Newsticker-Archiv bis 2008